Einladung zur Pressekonferenz zum Europäischen Kopfschmerz- und Migränetag, 11. September, 10 Uhr, Wien

Wien (OTS) - Am 12. September begehen zahlreiche Organisationen in ganz Europa den Europäischen Kopfschmerz- und Migränetag, um auf diese besonders häufige und dennoch unterschätzte Gruppe von neurologischen Erkrankungen aufmerksam zu machen, über die Bedeutung von akkurater Diagnostik und effektiver Therapie aufzuklären und auf Defizite in der Versorgung Betroffener hinzuweisen. Nach den Angaben der WHO sind Spannungskopfschmerz und Migräne die weltweit zweit- und dritthäufigsten Erkrankungen.  

Aus diesem Anlass informieren die Österreichische Gesellschaft für Neurologie und die Österreichische Kopfschmerzgesellschaft am Dienstag, den 11. September um 10 Uhr, bei einer Pressekonferenz über folgende Themen: 

  • Weit verbreitet, schwer belastend, häufig unterschätzt: Häufigkeit und Krankheitslast von Kopfschmerzen und Migräne
  • Versorgungssituation und –lücken
  • Risiken der Selbstbehandlung
  • Migränetherapie: Neue Prophylaxe-Option mit CGRP-Antikörpern
  • Gefährliche Kopfschmerzformen
  • Kopfschmerz, Migräne und Schlaganfall: Unterscheidung, Überschneidungen, Zusammenhänge

Ihre Gesprächspartner: 

  • Prim. Univ.-Prof. Dr. Mag. Eugen Trinka, FRCP, Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Neurologie (ÖGN); Vorstand der Universitätsklinik für Neurologie, Christian Doppler Universitätsklinik Salzburg
  • Assoz.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Gregor Brössner, Präsident der Österreichischen Kopfschmerzgesellschaft (ÖKSG); Universitätsklinik für Neurologie, Medizinische Universität Innsbruck
  • Prim. Priv.-Doz. Dr. Nenad Mitrovic, Vorsitzender der AG für Schmerz in der ÖGN; Leiter der Abteilung für Neurologie, Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck

Bilder finden Sie ab Ende der Veranstaltung in der APA-Fotogalerie

Pressekonferenz: Europäischer Kopfschmerz- und Migränetag

Datum: 11.09.2018, 10:00 Uhr

Ort: Michls Social Club
Reichsratsstraße 11, 1010 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Bettschart&Kofler Kommunikationsberatung
Dr. Birgit Kofler
06766368930; kofler@bkkommunikation.com
Mag. Roland Bettschart
06766356775; bettschart@bkkommunikation.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BKO0001