BVT betont gute Zusammenarbeit mit Partnerdiensten

Wien (OTS) - „Es gibt regelgemäße Treffen der Dienstchefs. An diesen Treffen nimmt das BVT nach wie vor teil“, sagte heute der Direktor des BVT, Mag. Peter Gridling, in Zusammenhang mit Berichten über die Zusammenarbeit des BVT mit Partnerdiensten. Behauptungen, die eine eingeschränkte Zusammenarbeit mit Partnerdiensten in den Raum stellen, weist das Bundesministerium für Inneres daher klar zurück.

Im Übrigen verweist das Bundesministerium für Inneres auf aktuelle Aussagen von Italiens Innenminister Matteo Salvini, wonach die loyale und freundschaftliche Zusammenarbeit mit Wien nie versagt hat, oder Deutschlands Innenminister Horst Seehofer, der in einer Anfragebeantwortung bestätigt hat, dass das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) weiterhin mit dem österreichischen Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) zusammenarbeitet.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Inneres
Christoph Pölzl, BA BSc
Pressesprecher des Ministeriums
+43 (0) 1-531 26 - 2040
christoph.poelzl@bmi.gv.at
www.bmi.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0001