SPÖ NÖ fordert Unterstützung für Familien

„Entlastungspaket für Familien“ der Bundes-SPÖ stellt Gegenangebot zur unsozialen Politik der Bundesregierung dar

St. Pölten (OTS) - Pünktlich zu Schulbeginn fallen für SchülerInnen und Familien in Niederösterreich wieder jede Menge kosten an, die von der Beschaffung verschiedenster Schulutensilien, über die Kleidung bis hin zu Fahrtickets reicht. Klubobmann Andreas Schieder und Bildungssprecherin Sonja Hammerschmid präsentierten im Rahmen einer Pressekonferenz ein Entlastungspaket für Familien, das zeitliche und finanzielle Belastungen für Familien mindern soll. Die Bildungssprecherin der SPÖ NÖ, LAbg. Kathrin Schindele, zeigt sich diesbezüglich sehr erfreut: „Die Maßnahmen, wie etwa ein Sonderurlaubstag zu Schulbeginn für Eltern mit Kindern zwischen 6 und 12 Jahren, die Verdoppelung des Schulstartgeldes auf 200 Euro und verbesserte Betreuungsangebote sind sehr begrüßenswert. Vor allem die ganztägige, flächendeckende und kostenfreie Kinderbetreuung wäre für Familien ganz besonders wichtig.“

Auch der Verkehrssprecher der SPÖ NÖ, LAbg. Gerhard Razborcan, sieht im Maßnahmenpaket zur Entlastung der Familien nur Gutes: „Vor kurzem erst wurde das Top-Jugendticket für SchülerInnen und Lehrlinge um über 15% erhöht. All das sind – neben ins Haus stehenden Strom- und Gaspreiserhöhungen - Preissprünge, die SchülerInnen, deren Eltern und Lehrlingen zu schaffen machen und sehr wohl auch mit der Prioritätensetzung der jeweiligen Regierenden zusammenhängt. Das junge Menschen hier wieder zur Geldbörse gebeten werden, damit für Großkonzerne mehr übrigbleibt, dafür haben wir von der SPÖ NÖ kein Verständnis. Daher würde dieses Maßnahmenpaket eine tolle Unterstützung für SchülerInnen und Familien darstellen.“ Razborcan verweist abschließend auf eine langjährige Forderung der SPÖ NÖ, endlich auch StudentInnen in das Top-Jugendticket-Angebot miteinzubeziehen: „Das Top-Jugendticket ist eine tolle Möglichkeit für junge Menschen, kostengünstig öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Warum hier zwischen SchülerInnen, Lehrlingen und StudentInnen differenziert wird, ist uns ein Rätsel. Aber auch hier werden wir nicht lockerlassen und weiter dafür eintreten, dass dieses Angebot auch StudentInnen zur Verfügung steht.“

Rückfragen & Kontakt:

SPNÖ-Landtagsklub
Sebastian Thumpser
Pressesprecher
0676/7898189
sebastian.thumpser@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001