Erfolgreicher Start für "Hartz und herzlich - Salzgitter-Lebenstedt" (FOTO)

München (ots) -


- Sozialreportage mit 9,3 % MA (14-49 Jahre) und 10,7 % MA (14-29
Jahre)
- Auch in der Late Prime mit 9,0 % MA (14-49 Jahre) erfolgreich
- RTL II-Tagesmarktanteil von 6,5 %

"Hartz und herzlich" kehrt erfolgreich zurück: Die Sozialreportage, die in drei neuen Folgen den Fokus auf Salzgitter-Lebenstedt richtet, erreichte am gestrigen Dienstag 9,3 % MA in der klassischen Zielgruppe der 14-49-Jährigen. Auch bei den jungen Zuschauern (14-29 Jahre) war das Format äußerst gefragt. 10,7 % erreichte die Produktion von Ufa Show & Factual um 20:15 Uhr. Bis zu 1,55 Mio. Zuschauer schalteten ein.

In der Late Prime war RTL II mit einer Folge "Hartz und herzlich - Die Benzbaracken von Mannheim" erfolgreich. Hier erzielte die Doku 9,0 % MA (14-49 Jahre) und starke 12,6 % MA bei den 14-29-Jährigen. Bis zu 1,22 Mio. Zuschauer blieben an den Bildschirmen.

Insgesamt erzielte RTL II gestern einen Tagesmarktanteil von 6,5 % MA (14-49 Jahre).

Daten © AGF in Zusammenarbeit mit GfK; VideoScope, Marktstandard TV, 04.09.2018, vorläufig gewichtet. Wenn nicht anders angegeben, beziehen sich die Daten auf die 14-bis 49-Jährigen.

Rückfragen & Kontakt:

RTL II Programmkommunikation
Konstantin Louisoder
089 - 64185 6520
konstantin.louisoder@rtl2.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0003