Smart China Expo: Neue Vision für globale digitale Wirtschaft

Chongqing, China (ots/PRNewswire) - Führende Branchenvertreter, die die erste Smart China Expo (SCE 2018) in der westchinesischen Stadt Chongqing besucht haben, beschrieben beim Global Digital Economy Summit, ein von 650 Gästen besuchtes Event-Forum unter dem Motto "Neue digitale Wirtschaft, neuer Wachstumsmotor", eine neue Vision für die Entwicklung der weltweiten digitalen Wirtschaft. Die Referenten malten eine Zukunft, in der Big Data das operative Geschäft, die Zusammenarbeit und den Wettbewerb zwischen Unternehmen und Regierungen grundlegend umwälzt.

Die Pressemitteilung im interaktiven Multimediaformat finden Sie hier: https://www.multivu.com/players/English/8389751-smart-china-expo-sce-2018/

Neue Kräfte durch aktuelle Innovationen bedrohen die bestehenden wirtschaftlichen Wachstumsmodelle zahlreicher Industrien, während digitale Daten als Schlüsselelement der Produktivität den gleichen Status wie Grund und Boden bzw. Kapital anstreben. Regierungen rund um den Globus errichten "intelligente Infrastrukturen" - mittels Technologie werden Strom- und Schienennetze, Häfen und Mautstraßen modernisiert, wobei alles integriert werden soll. Big Data-Technologie spielt auch eine Rolle bei der Errichtung von "Smart Citys", bei der Konsumbelebung und bei der Verbesserung von sozialen Fördermaßnahmen von Bildung über Philanthropie bis Gesundheit.

"Künstliche Intelligenz (KI) könnte das Gesundheitswesen maßgeblich verbessern", sagte Piero Scaruffi, Kognitionswissenschaftler, KI-Experte und Autor von A History of Silicon Valley. Scaruffi ist der Meinung, dass Technologie zu einer besseren Gesellschaft beitragen und KI die Kosten der Gesundheitsversorgung drastisch reduzieren wird. "Wenn man sich Maschinen vorstellt, die Leben retten, dann ist das echter Fortschritt", erklärt Scaruffi.

Kate Garman, Beraterin des Bürgermeisters von Seattle zur Smart City-Politik, lieferte auf der SCE 2018 Erkenntnisse zum Smart City Management. "Smart Citys stellen Städte vor die Herausforderung, den Weg der Innovation einzuschlagen. Für Städte ist das eine enorme Motivation, sich die Vorteile der Technologie zu eigen zu machen", sagte Garman.

Nach Worten von Li Yizhong, ehemaliger Direktor des chinesischen Ministeriums für Industrie und Informationstechnologie (MIIT), steht China trotz bedeutender Fortschritte bei der Entwicklung einer digitalen Wirtschaft immer noch vor vielen Hürden. "Das produzierende Gewerbe in China hat Nachholbedarf bei der Anwendung intelligenter Fertigungsmethoden, und Unternehmen müssen die Digitalisierung schneller vorantreiben." Li verweist auf "ungelöste Probleme wie Gleichgewicht zwischen Effizienzverbesserung und Sicherung von Arbeitsplätzen oder auch der Schutz von Geschäftsgeheimnissen im Zeitalter des Internet".

Liu Song, Vice President von Alibaba, geht davon aus, dass über die nächsten 10 Jahre KI und das Internet der Dinge (IdD) mobile Technologien als bestimmende digitale Technologien der Welt ersetzen werden. Aus diesem Grund investiert Alibaba massiv in die folgenden drei Bereiche: Big Data, Netzwerksynergie und Smart Data. Cai Yongzhong, Chairman von Deloitte China, stimmte mit Liu überein und forderte traditionelle Unternehmen auf, angesichts der bevorstehenden digitalen Revolution die Innovation zur Priorität zu machen.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.ichongqing.info/smart-china-expo/.

Informationen zur Smart China Expo (SCE)

Die in Chongqing stattfindende Smart China Expo (SCE) ist eine Messe von Weltrang, die auf nationaler Ebene stattfindet und die Entwicklung von Big Data und intelligenten Technologien in Westchina unterstützt. Die Veranstaltung wurde von hochrangigen Gästen besucht, darunter 4 Spitzenpolitiker, 22 nationale Regierungsvertreter über Ministerialebene, 58 Leiter von Institutionen unter nationalen Abteilungen und 407 ranghohe Vertreter von Weltmarken wie Siemens, IBM, Microsoft, Qualcomm, Baidu, Alibaba, Tencent, Huawei und weiteren.


Dongyan Chen
+86-23-6390-7654 1036108861@qq.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0013