LR Schleritzko: Park&Ride-Paket in Regierungssitzung beschlossen

1.127.000 Euro für die Errichtung von 478 neuen PKW- und 375 Rad- bzw. Mofa-Stellplätzen freigegeben

St. Pölten (OTS/NLK) - „Die Landesregierung hat in ihrer heutigen Sitzung ein Park&Ride-Paket beschlossen, das einiges an Verbesserungen für die niederösterreichischen Pendlerinnen und Pendler in den Bezirken Bruck/Leitha, Melk und Mödling bringen wird“, kann Mobilitäts-Landesrat Ludwig Schleritzko berichten. „Das Land Niederösterreich investiert mehr als 1,12 Millionen Euro an fünf Standorten, wodurch 478 neue PKW- und 375 neue Rad- bzw. Mofa-Stellplätze geschaffen werden“, informiert der Landesrat.

Konkret geht es um die Errichtung von neuen Anlagen am Bahnhof Wilfleinsdorf (62 PKW, 65 Zweirad-Stellplätze), Bahnhof Wolfsthal (66 PKW, 38 Zweirad-Stellplätze) und der Haltestelle Perchtoldsdorf (64 PKW, 55 Zweirad-Stellplätze) sowie um die Erweiterung der Anlagen in Loosdorf (150 PKW-Stellplätze) und Mödling (136 PKW, 214 Zweirad-Stellplätze).

Die Errichtung der Anlagen übernimmt die ÖBB, die sich auch mit 50 Prozent an den Kosten beteiligt. Insgesamt wird der Bau etwa 3,1 Millionen Euro kosten. „Zusätzlich zu den bestehenden 38.500 PKW-bzw. 23.000 Zweiradstellplätzen werden die neuen Anlagen das Umsteigen vom Privatauto in den öffentlichen Verkehr noch weiter vereinfachen. Damit können wir den Verkehr in Niederösterreich noch nachhaltiger gestalten“, so Schleritzko.

Nähere Informationen: Büro LR Schleritzko, Florian Krumböck, BA, Telefon 02742/9005-13546, E-Mail florian.krumboeck@noel.gv.at

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Franz Klingenbrunner
02742/9005-13314
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004