NetComms neues Produkt für das industrielle IoT ermöglicht Produktivitätsgewinn durch LTE Cat-M1

NB-IoT-Netze

Sydney (ots/PRNewswire) - NetComm hat heute einen Neuzugang bei seinem industriellen IoT-Portfolio vorgestellt, um das LTE-Netz für alle Niederleistungsgeräte mit geringer Bandbreite zugänglich zu machen.

Niederleistungsgeräte, die nur wenig Bandbreite erfordern, sind auf dem Vormarsch in Unternehmen, um die Betriebsabläufe zu optimieren und die laufenden Kosten zu senken. NetComm NTC-100 ist ein neues Produkt, das Unternehmen vom Einsatz eigener unlizenzierter lokaler Netze zur ortsfernen Verwaltung und Steuerung dieser Geräte befreit. Mit den neuen von 3GPP entwickelten Standards (Cat-M1 und NB-IoT) können Unternehmen quer durch alle Industriezweige jetzt ihre Geräte vernetzen. Weit verbreitete LTE-Netze unterstützen diese Anwendungen, indem sie Kapazität mit geringer Bandbreite bereitstellen, um die Reichweite und Akkulaufzeit zu verbessern.

NetComm NTC-100 ist das erste marktgängige Modem, das Cat-M1- und NB-IoT-Verbindungen für jedes Gerät unterstützt, das auf Netzkonnektivität angewiesen ist. Unternehmen haben so eine neue Möglichkeit zur ortsfernen Verwaltung, Steuerung und Datenerhebung von ihren Geräten. Denkbar sind beispielsweise die wirtschaftlich rentable Überwachung der Umweltbedingungen (wie Meeresspiegel), verbessertes Smart Metering, die Überwachung des Landwirtschaftsbetriebs oder die Einführung von Smart City-Anwendungen wie Straßenbeschilderung, Parkuhren und Müllabfuhr. Weltweite LTE-Netze können jetzt von viel mehr Geräten genutzt werden.

Els Baert, Leiter des Bereichs Marketing und Kommunikation bei NetComm, sagte: "Dies ist das erste Niederleistungsgerät mit geringer Bandbreite in unserem industriellen IoT-Portfolio und das einzige Produkt seiner Art, das ein duales LTE-Modul mit Cat-M1- und NB-IoT-Technologie integriert. Es eignet sich für das wirtschaftliche Tracking und Monitoring von Niedrigkostenanwendungen, die bislang aus Kostengründen nicht vernetzt waren. Dies verschafft dem industriellen IoT Vortrieb, da verschiedene Industriezweige in der Lage sind, geringwertige Assets großflächig zu vernetzten und kosteneffektiv zu verwalten, solange ein LTE-Netz vorhanden ist."

Das robuste NTC-100 ist erschütterungsresistent und kann extreme Temperaturen in industriellen und kommerziellen Umgebungen und in Fahrzeugen aushalten. Das stabile industrielle Gehäuse erfüllt die Schutzart IP40 und bietet Zuverlässigkeit und Langlebigkeit in rauen, abgelegenen und isolierten Gegenden für ununterbrochenen Netzzugang. Die ausgeklügelte Fernverwaltung bietet eine große Funktionspalette für Automatisierung und Überwachung, um unnötige Einsätze zu vermeiden.

Informationen zu NetComm

NetComm (ASX: NTC) ist ein weltweit tätiger Entwickler von Lösungen, die als Bindeglied zwischen dem Glasfasernetz und dem Endpunkt dienen - ob Zuhause, Gerät oder Maschine. In unserer zunehmend vernetzten Welt entwickelt das Unternehmen Lösungen für Fixed Wireless Broadband, Wireless M2M/Industrial IoT und Fibre to the Distribution Point (FTTdp), die speziell für komplexe Umgebungen ausgelegt sind. Bei NetComm versteht man, dass es keine Universallösung gibt. Jeder Netzbetreiber, Carrier und jedes Unternehmen hat ganz spezifische Anforderungen. Daher entwickeln wir die passende VDSL-, Gfast-, 4G- und 5G-Lösung für das jeweilige Netz und orientieren uns dabei an den geografischen und Marktbedingungen - weltweit. NetComm wurde 1982 gegründet und ist ein international anerkannter Innovator von Weltneuheiten im Bereich der Datenkommunikation. www.netcommwireless.com

Medienressourcen: Hochauflösende Fotos auf Anfrage erhältlich.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/737282/NetComm_Logo.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Gloria Vincent
Head of Communications
NetComm Wireless
Tel.: +61 402 564 672 oder E-Mail: gloria.vincent@netcommwireless.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0003