Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von einer „Soirée musicale“ in Horn bis zur „Reise nach Hollywood“ in Hainburg

St. Pölten (OTS/NLK) - Heute, Dienstag, 28. August, bestreiten Christian Ostertag (Violine), Barbara Buntrock (Viola), László Fenyö (Cello), Maria Grün (Cello) und Srebra Gelleva (Klavier) im Rahmen von „Allegro Vivo“ ab 19 Uhr im Kunsthaus Horn eine „Soirée musicale“ mit Nadia Boulangers Drei Stücken für Cello und Klavier, George Enescus Konzertstück für Viola, Maurice Ravels Sonate für Violine und Violoncello sowie Gabriel Faurés Klavierquartett c-moll op. 15. Um „Musikalische Leidenschaft“ geht es dann dem Aris Quartett am Donnerstag, 30. August, auf Schloss Rosenburg, wenn es ab 19 Uhr die Streichquartette B-Dur KV 458 („Jagdquartett“) von Wolfgang Amadeus Mozart, Nr. 8 c-moll op. 110 von Dmitri Schostakowitsch und Nr. 14 d-moll D 810 („Der Tod und das Mädchen”) von Franz Schubert zur Aufführung bringt. Am Samstag, 1. September, bringen Preisträger von „Allegro Vivo“ und die Camerata der Sommerakademie unter John Holloway ab 18 Uhr in der Bibliothek von Stift Altenburg Ottorino Respighis „Antiche Danze ed Arie“ zu Gehör. Mit den Klaviertrios B-Dur KV 502 von Wolfgang Amadeus Mozart, c-moll op. 101 von Johannes Brahms und g-moll op. 15 von Bedrich Smetana führen Emmanuel Tjeknavorian (Violine), Julia Hagen (Cello) und Dorothy Khadem-Missagh (Klavier) am Sonntag, 2. September, ab 11 und 16 Uhr auf Schloss Ottenstein „Von der Elbe bis zur Moldau“. Am Freitag, 14. September, spielt die Academia Allegro Vivo unter Vahid Khadem-Missagh ab 19 Uhr in der Stiftskirche von Göttweig eine „Sinfonia Concertante“ mit Gottfried von Einems Serenade für doppeltes Streichorchester op. 10 sowie der Sinfonia Concertante Es-Dur KV 364 und der Symphonie Nr. 40 g-moll KV 550 von Wolfgang Amadeus Mozart. Das selbe Programm erklingt dann auch beim Festivalabschlusskonzert „Klang verbindet“ am Sonntag, 16. September, ab 16 Uhr in der Bibliothek von Stift Altenburg. Nähere Informationen und Karten bei „Allegro Vivo“ unter 02982/43 19, e-mail office@allegro-vivo.at bzw. tickets@allegro-vivo.at und www.allegro-vivo.at.

Anlässlich des 80. Geburtstages von Hermann Nitsch hat das Nitsch Museum in Mistelbach den Künstler eingeladen, im Rahmen der aktuellen Ausstellung „Hermann Nitsch - Leben und Werk“ am Samstag, 1. September, ab 18 Uhr erstmals eine seiner Aktionen im eigenen Museum zu realisieren: Die Uraufführung der sinfonischen Aktion wird von Andrea Cusumano dirigiert und gemeinsam mit dem Orchester der Klangvereinigung Wien, der Stadtkapelle Mistelbach, dem Chor con cor aus Mistelbach und dem Musik- und Gesangsverein Asparn an der Zaya zur Aufführung gebracht. Nähere Informationen, Anmeldungen und Karten unter 02572/207 19, e-mail veranstaltungen@nitschmuseum.at und www.nitschmuseum.at.

Das Kammerorchester Scheibbs feiert am Samstag, 1. September, mit „Apropos Klassik – hören.sehen.genießen“ sein 40-jähriges Bestehen:
Bereits am Nachmittag gibt es zur Einstimmung ab 15 Uhr kammermusikalische Beiträge im Schlosshof (bei Schlechtwetter im Festsaal der BH Scheibbs). Ab 20 Uhr erklingen dann am Rathausplatz (bei Schlechtwetter in der Klosterkirche Scheibbs) unter der Leitung von Judith McGregor Franz Schuberts Ouvertüre im italienischen Stil in D-Dur, Felix Mendelssohn Bartholdys Violinkonzert in e-moll op. 64 und Wolfgang Amadeus Mozarts Symphonie Nr. 41 in C-Dur („Jupitersymphonie“); Solistin ist Aileen Dullaghan. Karten in verschiedenen Scheibbser Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse; nähere Informationen beim Kulturreferat der Stadtgemeinde Scheibbs unter 07482/425 11-63 und www.scheibbs.gv.at bzw. www.kammerorchester-scheibbs.net.

Ebenfalls am Samstag, 1. September, beenden Tilo Nest, Hanno Friedrich und Alexander Paeffgen mit ihrem musikalisch-kabarettistischen Programm „ABBA Jetzt!“ ab 20 Uhr in der Werft von Korneuburg den diesjährigen „Korneuburger Musiksommer“. Nähere Informationen und Karten beim Bürgerservice der Stadtgemeinde Korneuburg unter 02262/770-411, e-mail tickets@korneuburg.gv.at und office@korneuburgermusiksommer.at bzw. www.korneuburg.gv.at und www.korneuburgermusiksommer.at.

Am Samstag, 1. September, spielt auch ab 19.30 Uhr im Rahmen des Turmfestes am Hauptplatz von Fischamend die New Orleans Dixielandband auf. Nähere Informationen beim Heimatmuseum Fischamend unter 02232/773 00 und 0676/534 25 07, Franz Lorenz, e-mail heimatmuseum.fischamend@aon.at und www.heimatmuseum-fischamend.at.

Im Meierhofstadel vom Schloss Leiben findet am Samstag, 1. September, ab 20 Uhr die mittlerweile zehnte „Country Night“ statt; zu hören ist dabei die Band Juke West. Nähere Informationen unter 0664/253 31 06 und www.countrynight.at.

Folk-Songs aus Bulgarien, Serbien, Bosnien und Mazedonien präsentiert das Balkanquartett Madame Baheux am Samstag, 1. September, ab 20 Uhr in der „babüspace“ beim Heurigen Sauer in Unterolberndorf. In der „babü” in Wolkersdorf selbst folgt am Donnerstag, 13. September, ab 20.30 Uhr Rockabilly mit The Slapbacks. Nähere Informationen und Karten in der „babü” Wolkersdorf unter 02245/43 04, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und www.babue.com.

In Staatz wird am Samstag, 1. September, ab 17 Uhr ein Mittelalterfest gefeiert, zu dessen Abschluss das Ensemble Cuncti Simus im Schlosskeller Staatz Musik aus der Zeit des Baus der Burg Staatz präsentiert. Am Dienstag, 4. September, entführt dann die Akustikgruppe Unique Filled Peppers ab 19.30 Uhr im Staatzer Schlosskeller auf eine musikalische Reise durch die Welt des Pop, Rock, Jazz und Schlagers. Nähere Informationen bzw. Karten unter 02524/22 12-13, e-mail kulturzentrum@staatz.gv.at und www.staatz.at.

„Von Blumen und ewiger Liebe" singen Wilma Maller und Barbara Caroline Reiter, begleitet von Anton Gansberger am Klavier, am Sonntag, 2. September, im Altmannisaal von Stift Göttweig. Das Benefizkonzert mit Duetten und Arien aus Opern wie Wolfgang Amadeus Mozarts „Così fan tutte", Jaques Offenbachs „Hoffmanns Erzählungen" und Giacomo Puccinis „Gianni Schicchi" beginnt um 18.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Stift Göttweig unter 02732/855 81-0, e-mail tourismus@stiftgoettweig.at und www.stiftgoettweig.at.

Ebenfalls am Sonntag, 2. September, geben Stefan Dünser, Alexander Kastner und Marco Paolacci unter dem Motto „Stylus Phantasticus“ ab 18 Uhr in der Stiftskirche von Zwettl ein Konzert für zwei Trompeten und Orgel. Nähere Informationen und Karten unter 02822/202 02-57, e-mail manfred.bretterbauer@stift-zwettl.at und www.stift-zwettl.at.

Das „Sturmfest“ in der Absberger Kellergasse vor der Lössiade in Absdorf am Sonntag, 2. September, wird ab 14 Uhr von The Lettners mit Country-, Folk- und Bluesmusik der 1950er-Jahre musikalisch umrahmt. Nähere Informationen unter 0650/870 73 09 und www.lössiade.at.

In Wiener Neustadt wird der Pavillon im Stadtpark am Sonntag, 2. September, ab 11 Uhr zum Konzertpodium für das Glasscherben Quartett und seine Vorstadtlieder unter dem Titel „Ja, das sind halt Wiener G’schichten“. Am Donnerstag, 6. September, bestreiten dann ab 19.30 Uhr die Wiener Neustädter Instrumentalisten unter der Leitung von Michael Salamon mit einem Programm von Franz Schubert über Ludwig van Beethoven bis hin zu Leonard Bernstein das diesjährige „Konzert für Wiener Neustadt“; Solist ist der Tenor Norbert Ernst. Beim Stadtfest von Freitag, 7., bis Sonntag, 9. September, in der Wiener Neustädter Innenstadt treten zudem u. a. die Coverband MoCompany, Andy Lee Lang & The Spirit, Pablo Grande und WIR4 auf. Der Eintritt ist jeweils frei; nähere Informationen beim Magistrat Wiener Neustadt unter 02622/373-951 und e-mail kultur@wiener-neustadt.at.

Am Mittwoch, 5. September, ist ab 19.30 Uhr im Haus der Kunst in Baden die Sängerin Katia Cardenal, die bekannteste Vertreterin der nicaraguanischen Trova, zu Gast. Nähere Informationen und Karten beim Beethovenhaus Baden unter 02252/868 00-630 und e-mail tickets@beethovenhaus-baden.at.

In der Sommerarena Baden wiederum gibt am Donnerstag, 6. September, Natalia Ushakova ab 19.30 Uhr ein Konzert unter dem Motto „Ushakova Unlocked: Die Offenbarung“. Auf dem Programm des Open-Air-Abends stehen dabei Ausschnitte aus Opern und Operetten von Giacomo Puccini, Giuseppe Verdi, Johann Strauß und Franz Lehár; begleitet wird die Sopranistin vom Kaiserwalzer Orchester unter der Leitung von Christian Koch. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/225 22, e-mail ticket@buehnebaden.at und www.buehnebaden.at bzw. www.arienindersommerarena.at.

Am Donnerstag, 6. September, beenden auch die Wiener Instrumentalsolisten mit Werken von Johann Sebastian Bach u. a. den diesjährigen „Mödlinger Orgelsommer“ in der Pfarrkirche St. Othmar in Mödling. Beginn ist um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Infoservice Mödling unter 02236/400-125 bzw. www.othmar.at/musik/orgelsommer.

Eröffnet wird hingegen am Donnerstag, 6. September, der „„Klangraum im Herbst 2018“: Zum Auftakt lädt das Janoska-Ensemble ab 19.30 Uhr im Kristallsaal des Schlosses Rothschild in Waidhofen an der Ybbs zur musikalischen Reise „Janoskas Go Hollywood“. Am Sonntag, 16. September, vertonen Alexander und Konstantin Wladigeroff ab 18 Uhr im Schloss Seisenegg Josef von Sternbergs Stummfilmklassiker „The Docks of New York“. „All the Things You Are“ heißt es dann am Donnerstag, 20. September, wiederum ab 19.30 Uhr im Kristallsaal des Schlosses Rothschild in Waidhofen an der Ybbs, wenn der Jazz-Pianist Vadim Neselovskyi bekannte Standards neu interpretiert. Nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255, e-mail tourismus@waidhofen.at und www.klangraumimherbst.at.

„Von Moskau bis Buenos Aires“ nimmt Dobrek Bistro das Publikum am Freitag, 7. September, im Konzerthaus Weinviertel in Ziersdorf mit. Am Freitag, 21. September, folgt der Abend „Udo Jürgens - Sein Leben, seine Liebe, seine Musik!“ mit Gabriela Benesch, Hannes Rathammer und Band; Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Dazwischen, am Sonntag, 9. September, gestalten das Franz Schmidt Kammerorchester unter Nicolas Radulescu sowie Elisabeth Ullmann an der Orgel ab 16 Uhr in der Pfarrkirche von Ziersdorf ein Orgel-Orchesterkonzert anlässlich des 100. Geburtstages von Gottfried von Einem. Nähere Informationen und Karten beim Konzerthaus Weinviertel unter 02956/22 04-16, e-mail tickets@konzerthaus-weinviertel.at und www.konzerthaus-weinviertel.at.

Am Dienstag, 11. September, gastiert Rudolf Buchbinder im Stadttheater der Bühne Baden und spielt ab 19.30 Uhr Sonaten von Ludwig van Beethoven wie die „Pastorale“ op. 28 und die „Mondschein-Sonate“ op. 27/2. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/225 22, e-mail ticket@buehnebaden.at und www.buehnebaden.at.

Im Haus der Regionen in Krems/Stein startet das Herbstprogramm am Donnerstag, 13. September, mit der Reihe „Frankreich / Bretagne“ und einem Konzert des Ensembles Plantec. Für Dienstag, 18. September, sind im Rahmen der Reihe „aufhOHRchen“ die Tanzgeiger angekündigt. Am Samstag, 22. September, bringt dann die Band Spui‘maNovas unter dem Titel „Good Old Europe“ seltene bayrische, böhmische und österreichische Volksmusikstücke zu Gehör. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Haus der Regionen unter 02732/850 15, e-mail ticket@volkskulturnoe.at und www.volkskulturnoe.at.

Szenische Madrigale des 17. Jahrhunderts präsentiert die Capella Splendor Solis unter dem Titel „Im Labor der Liebe“ am Samstag, 14. September, ab 19 Uhr in der Gertrudskirche in Gars am Kamp. Nähere Informationen und Karten unter 02985/330 00, e-mail office@burg-gars.at und www.burg-gars.at.

Ebenfalls am Samstag, 14. September, steht am Stadttheater der Bühne Baden ab 19.30 Uhr das Musicalkonzert „Wir sind Bühne“ mit Luzia Nistler und ihren Schützlingen, Drew Sarich und dem Orchester der Bühne Baden unter der Leitung von Michael Zehetner auf dem Programm. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/225 22, e-mail ticket@buehnebaden.at und www.buehnebaden.at.

Im Cinema Paradiso St. Pölten spielt die neunköpfige Band Amy Goes Bananas am Freitag, 14. September, ab 21 Uhr „A Tribute to Amy Winehouse“ anlässlich des Geburtstages der 2011 verstorbenen Sängerin. Im Cinema Paradiso Baden wiederum treten am Donnerstag, 20. Septamber, ab 20 Uhr Die Strottern & Blech im Quartett auf. Nähere Informationen und Karten für St. Pölten unter 02742/214 00 und www.cinema-paradiso.at/st-poelten bzw. für Baden unter 02252/25 62 25 und www.cinema-paradiso.at/baden.

Das VAZ St. Pölten lädt am Freitag, 14. September, aus Anlass des 60. Geburtstages des 2009 verstorbenen King of Pop zur „Michael Jackson Tribute Show“. Beginn ist um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim VAZ unter 02742/714 00, e-mail ticket@vaz.at und www.vaz.at.

In der Vereinsmeierei in Pressbaum gestalten Klaus Falschlunger, Clemens Rofner und Tobias Steinberger am Freitag, 14. September, zu Beginn des Indian Summer den Abend „Indian Air“. Beginn ist um 19 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 0664/182 03 53, e-mail marina@vereinsmeierei.at und www.vereinsmeierei.at.

Im Schloss Petronell-Carnuntum eröffnet das Kurpfälzische Kammerorchester Mannheim unter Wolfgang Danzmayr gemeinsam mit Julia Hagen am Violoncello am Freitag, 14. September, die „Haydn Gedenktage“ zum Geburtstag von Michael Haydn. Auf dem Programm stehen dabei ab 19.30 Uhr Michael Haydns Symphonie Nr. 28 in C-Dur MH 384, das ihm zugeschriebene Cello-Konzert in B-Dur sowie Wolfgang Amadeus Mozarts Symphonie Nr. 41 in C-Dur KV 551 („Jupitersymphonie“). Am Samstag, 5. September, spielen dann ab 19.30 Uhr im Kulturhaus Prellenkirchen Günter Seifert, Gerhard Schulz, Peter Ochsenhofer, Franz Bartolomey und Josef Pitzek mit Musik von Michael Haydn, Johann Strauß, Antonín Dvorák, Johannes Brahms, Franz Schubert, Charles Gounod und Joseph Lanner zum „Philharmonischen Geburtstagstanz“ auf. Am Sonntag, 16. September, bringen zudem der A Cappella Chor Tulln und ein Bläserensemble unter Gottfried Zawichowski ab 10 Uhr in der Marienkirche in Bad Deutsch Altenburg Michael Haydns „Deutsches Hochamt“ in B-Dur MH 560 zur Aufführung (freiwillige Spenden erbeten). Nähere Informationen bzw. Karten unter 02164/22 68, e-mail tickets@haydnregion-noe.at und www.haydnregion-noe.at.

Am Freitag, 14., und Samstag, 15. September, wird Rossatzbach zur Bühne der „Starnacht aus der Wachau“. Mit dabei sind u. a. Kim Wilde, Francine Jordi, Semino Rossi, Ina Regen und Ben Zucker. Karten unter www.ticket24.at; nähere Informationen unter www.starnacht.tv/wachau.

Am Samstag, 15. September, serviert Sylvia Kummer, begleitet von Franz Reithner an der Orgel, ab 11 Uhr in der Töpperkapelle in Neubruck „Musikalische Kostbarkeiten“. Nähere Informationen bei der Eisenstraße Niederösterreich unter 07482/204 40, e-mail presse@eisenstrasse.info und www.eisenstrasse.info.

Ebenfalls am Samstag, 15. September, wird ab 12 Uhr am Rathausplatz in St. Pölten ein „Fest der Begegnung“ gefeiert; mitwirkende Künstler sind u. a. die Blasmusik der Eisenbahner Musikkapelle, das Schulorchester der Lernwerkstatt im Wasserschloss, der Stadtchor St. Pölten, der WödChor, The Helagunkis und Lukascher. Nähere Informationen bei der Diözese St. Pölten unter 02742/324-3394, e-mail presse.stpoelten@kirche.at und http://presse.dsp.at.

Am Sonntag, 16. September, ist ein Salonorchester der Philharmonie Marchfeld unter Bettina Schmitt zu Gast auf Schloss Hof und spannt ab 11 Uhr gemeinsam mit der Sopranistin Katrin Fuchs unter dem Titel „In vino veritas“ einen Bogen von Barockmusik bis hin zu Opernklängen. Nähere Informationen und Karten bei der Philharmonie Marchfeld unter 02282/35 19, e-mail info@philharmonie-marchfeld.at und www.philharmonie-marchfeld.at.

Ebenfalls am Sonntag, 16. September, treten ab 17 Uhr im Alten Depot in Mistelbach Jimmy Schlager & Band auf. Am Freitag, 21. September, folgen ab 20.30 Uhr Steve Gander & Band mit einem „Birthday Tribute to Leonard Cohen“. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach / Verein Erste Geige unter 02572/39 55, e-mail office@erste-geige.at und www.erste-geige.at.

Im Gwölb in Korneuburg, einem weiteren NÖ Bühnenwirtshaus, ist am Montag, 17. September, ab 20.30 Uhr der Songpoet und Troubadour Allan Taylor zu Gast. Nähere Informationen und Karten beim Gwölb Korneuburg unter 02262/710 47, e-mail gwoelb@gwoelb.com und www.gwoelb.com.

In der Bühne im Hof in St. Pölten gastiert am Mittwoch, 19. September, Karan Casey, die „Königin der irischen Vokalkunst“, gemeinsam mit ihrer Band. Nähere Informationen unter 02742/908050, e-mail office@buehneimhof.at und www.buehneimhof.at; Karten unter 02742/908 08 06 00 und e-mail karten@buhneimhof.at.

Am Donnerstag, 20. September, startet im Kursalon Mödling das diesjährige „Podium Festival“ mit dem Programm „Mutation / Barocke Strukturen“: Bogdan Laketic, Jennifer Lippl, Paulina Żmuda, Irene Kok und Michal Knot bringen dabei ab 19 Uhr Werke von Georg Friedrich Händel, Johann Sebastian Bach, John Cage, Heitor Villa-Lobos, Igor Strawinsky, Alfred Schnittke und Antonio Vivaldi zu Gehör. Am Samstag, 22. September, bringen Saskia Roczek, Nora Romanoff-Schwarzberg und Thomas Auner ab 20.30 Uhr in der Spitalskirche in Mödling Johann Sebastian Bachs „Goldberg Variationen“ BWV 988 zur Aufführung. Am Sonntag, 23. September, wartet dann noch in der RedBox in Mödling „Umbruch / Der Herbst“ mit Elisabeth Plank, Soo-Hyun Park, Doris Nicoletti, Christoph Moser und Dianne Baar, die sich ab 17 Uhr Musik von Erik Satie, George Crumb und Johannes Brahms widmen. Karten beim Infoservice Mödling unter 02236/400-125; nähere Informationen unter www.podiumfestival.at.

Auf Schloss Kirchstetten beginnt am Donnerstag, 20. September, der Kammerkonzertzyklus „Konzert_Blätter“ mit dem Abend „Wiener Salon“, in dem ab 19.30 Uhr das Kreisler Trio Wien aufspielt. Am Freitag, 21. September, erinnert das Ensemble Tris ab 19.30 Uhr an „1918 – Untergang und Neubeginn“, ehe am Samstag, 22. September, ab 19.30 Uhr unter dem Motto „Le donne di Rossini“ die beliebtesten Arien aus Gioachino Rossinis Opern erklingen. Am Sonntag, 23. September, gelangt dann noch ab 15 Uhr Carl Maria von Webers Oper „Der Freischütz“ in einer Version für Kinder ab fünf Jahren zur Aufführung. Nähere Informationen und Karten unter 02523/83 14 15, e-mail info@schloss-kirchstetten.at und www.schloss-kirchstetten.at.

Am Samstag, 22. September, ist das Kollegium Kalksburg im Gasthof Zwei Linden in Hohenberg zu hören; Beginn ist um 20.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 02762/524 81 und 02767/711 68, e-mail info@zweilinden.at und www.zweilinden.at.

Schließlich tritt die Donau Philharmonie Wien unter Manfred Müssauer gemeinsam mit der Sopranistin Heidi Manser und dem Bariton Marco Di Sapia am Samstag, 22. September, in der Kulturfabrik Hainburg eine „Reise nach Hollywood“ an: Ab 18 Uhr gibt es dabei musikalische Höhepunkte von John Williams, Maurice Jarre, Klaus Badelt, Erich Wolfgang Korngold, Vincenzo Bellini, Gioachino Rossini, Jacques Offenbach u. a. zu hören. Nähere Informationen und Karten unter 0664/73 61 64 93, e-mail hainburger@haydngesellschaft.at und www.haydngesellschaft.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004