AUVA auf der 70. Dornbirner Herbstmesse

Die AUVA präsentiert sich vom 29. August bis 2. September 2018 auf der Dornbirner Herbstmesse.

Vorarlberg (OTS) - Das Vorarlberger Team der AUVA präsentiert sich und die AUVA-Dienstleistungen auf der beliebten Publikumsmesse in Dornbirn. Vom 29. 8. – 2. September 2018 können sich Unternehmer, Arbeitnehmer, Pädagogen, Schüler, Studierende und Interessierte über das vielfältige Angebot der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt informieren.  

Die AUVA unterstützt Unternehmen in ihrem Bemühen Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten zu vermeiden und hilft damit gleichzeitig den Betrieben Kosten zu sparen und Störfälle zu verhindern. Sie bietet alle Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung - von der Schadensverhütung über die Unfallheilbehandlung und die Rehabilitation bis zur finanziellen Entschädigung der Unfallopfer - aus einer Hand an.

Die AUVA-Serviceleistungen auf dem Messestand im Überblick:

Informationen für Unternehmen jeder Branche:

  • Beratung in Fragen zu Arbeitssicherheit, Arbeitsmedizin und betrieblichem Gesundheitsschutz
  • Evaluierung und Baukoordination
  • Seminare und betriebsinterne Schulungen
  • sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Betreuung von Klein- und Mittelbetrieben (AUVAsicher)
  • Messungen schädigender Einflüsse am Arbeitsplatz
  • Sicherheitsaktionen in Betrieben und Schulen

Beratung im Schadensfall:

  • zu Versicherungspflicht und gesetzlichem Versicherungsschutz
  • Leistungen im Schadensfall (Arbeitsunfall, Berufskrankheit) für alle Sparten der Sozialversicherung
  • für Maßnahmen medizinischer, beruflicher und sozialer Rehabilitation
  • für die Versorgung mit Heilbehelfen und Hilfsmitteln
  • Beratung & Betreuung während beruflicher Umschulung und Arbeitsplatzsuche
  • Betreuung vor Ort bei allen Fragen im sozialen Umfeld. 

    Weitere Schwerpunkte am AUVA-Messestand:

Verkehrstraining am Mopedsimulator:

Während der ganzen Messe steht Besuchern der AUVA „Mopedsimulator“ am Messestand zur Verfügung. Hier können Schülerinnen und Schüler, die sich auf den Mopedführerschein vorbereiten und ihre Geschicklichkeit an einem neuen Mopedsimulator üben. Ein wertvolles ‚Trockentraining’ zur besseren Gefahrenerkennung und zur Verhinderung von Unfällen im Straßenverkehr.

Ein weiterer Schwerpunkt ist das Thema „Arbeiten mit Krebserzeugenden Arbeitsstoffen“. Die AUVA informiert dazu und gibt wertvolle Tipps zur Prävention.

Den AUVA-Messestand finden Sie in Halle 3, Stand 56.

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:
AUVA–Landesstelle Salzburg
Mag. Nicole Kasinger-Gachowetz MBA
Referentin Marketing und Kommunikation
Tel. +43 5 93 93-34107
Mobil: 0676 833952401
Email: nicole.kasinger-gachowetz@auva.at
www.auva.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASA0001