Korrektur - Raufhandel im Park: ein Opfer schwer verletzt

Wien (OTS) - Datum: 16.08.2018
Uhrzeit: 19:30 Uhr
Adresse: 15., Reithofferpark

Am 16. August 2018 gegen 19:30 Uhr wurden insgesamt fünf Streifenwägen des Stadtpolizeikommandos Fünfhaus wegen eines Raufhandels zwischen zahlreichen Jugendlichen in den Reithofferpark gerufen. Am Tatort trafen die Einsatzkräfte auf einen 15-jährigen Jugendlichen, der schwer verletzt war. Er wurde von der Rettung vor Ort notfallmedizinisch versorgt und mit mehreren Brüchen im Gesichtsbereich in ein Krankenhaus gebracht. Laut übereinstimmenden Zeugenaussagen waren Jugendliche verschiedener ethnischer Gruppen in Streit geraten, in weiterer Folge hatten sieben von ihnen auf das 15-jährige Opfer eingeschlagen und waren geflüchtet. Im Zuge einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte in der Goldschlagstraße ein 16-Jähriger angehalten werden, der von Zeugen als einer der Täter wiedererkannt wurde – er wurde festgenommen. Zwei weiterer 16-Jährige, die sich im Park aufhielten, stehen im Verdacht, ebenfalls am Raufhandelt beteiligt gewesen zu sein und wurden auf freiem Fuß angezeigt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Harald SÖRÖS
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003