AVISO ÄNDERUNG: Sitzung der U-Kommission „KH Nord“ am 21. August

Wien (OTS/RK) - Die Liste der geladenen Zeuginnen und Zeugen bei der nächsten Sitzung der Untersuchungskommission zum KH-Nord hat sich geändert. Die nächste Sitzung der Kommission zum Thema „Klärung der Projekt-, Kosten- und Terminentwicklung des Krankenhauses Nord“ findet am Dienstag, dem 21. August 2018, ab 9 Uhr im Arkadenhof des Wiener Rathauses, Top 24, statt.

Zur Befragung durch die Kommission geladen sind: Dipl.-Ing. Anton Plimon, Geschäftsführer des Austrian Institute of Technology (AIT); Architekt und Ziviltechniker Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Hans Lechner; ehemalige Projektleiterin Mag.a Alexandra Loidl-Kocher; ehemalige KAV-Spitälerdirektorin Dr. Susanne Herbek; ehemaliger KAV-Infrastrukturdirektor Dr. Maximilian Koblmüller.

Öffentlicher Zugang zu den Sitzungen

Die Sitzungen der Untersuchungskommission sind im Rahmen der vorhandenen Sitzplatzkapazität öffentlich zugänglich. Zählkarten für die Sitzungen können in der Geschäftsstelle Landtag und Gemeinderat, Landesregierung und Stadtsenat telefonisch reserviert werden:
01/4000-82086. Die Zählkarten können jeweils bis zum letzten Werktag vor der Sitzung von 8 bis 16 Uhr gegen Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises abgeholt werden: Rathaus, Stiege 8, 1. Stock, Zi. 320.

Akkreditierung für Journalistinnen und Journalisten

Um den Medien die notwendige Zugangsmöglichkeit zu den Sitzungen zu gewährleisten, ist eine Akkreditierung - mit Presseausweis - für die jeweiligen Sitzungstage der Kommission erforderlich. Aus Platzgründen ist jeweils eine Akkreditierung pro Redaktion ad personam vorgesehen.

Die Akkreditierungsstelle im Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53) ist unter der Telefonnummer 01/4000-81876 (Tanja Fuchs) erreichbar.

Die Akkreditierungen werden am Sitzungstag, dem 21. August, ab 8.30 Uhr ausgehändigt: Rathaus, Arkadenhof, Top 24.

Foto-, Film- und Tonaufnahmen sind nur vor Sitzungsbeginn möglich. Während der Sitzungen der Untersuchungskommission ist das Fotografieren, Filmen und Aufnehmen von Tonbändern entsprechend den Statuten der Stadtverfassung nicht erlaubt.

Sitzungsprotokolle auf www.wien.gv.at

Die Protokolle der Sitzungen der Untersuchungskommission sind unter https://www.wien.gv.at/mdb/uk/ abrufbar und werden damit der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

(Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
01 4000-81081
dr@ma53.wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004