ASFINAG: A 12 nach Unfall zwischen Kufstein Nord und Kirchbichl in Fahrtrichtung Innsbruck gesperrt

Verkehr wird bei Kufstein Süd abgeleitet

Kufstein (OTS) - Nach einem schweren Pkw-Unfall – das Fahrzeug ist aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen – ist die  A 12 Inntal Autobahn Richtung Innsbruck zwischen Kufstein Nord und Kirchbichl für den Verkehr gesperrt. Derzeit läuft die Rettung der Verunglückten, ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz. Die A 12 bleibt in diesem Bereich voraussichtlich noch mindestens eine Stunde gesperrt. Die Ableitung von der A 12 erfolgt bei Kufstein Süd.

Rückfragen & Kontakt:

AUTOBAHNEN- UND SCHNELLSTRASSEN-FINANZIERUNGS-AKTIENGESELLSCHAFT
Alexandra Vucsina-Valla
Pressesprecherin für Wien, NÖ und Burgenland
Mobil: +43 664-60108 17825
alexandra.vucsina-valla@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001