Zwei verletzte Polizisten nach Widerstand

Wien (OTS) - Datum: 10.08.2018
Uhrzeit: 11.00 Uhr
Adresse: 8., Fuhrmannsgasse

Ein 64-Jähriger kam in die Polizeiinspektion Fuhrmannsgasse um sich über eine Anzeige vom 21. Juli 2018 zu beschweren. Im Zuge dieser Beschwerde wurde er immer aggressiver und begann lautstark herumzuschreien. Darüber hinaus bezeichnete er die Beamten als dumm und unfähig. Mehrmals wurde versucht den Mann zu beruhigen. Da ein gutes Zureden und mehrfache Abmahnungen keine Wirkung zeigten, musste die Festnahme ausgesprochen werden. Im Zuge dieser verhielt er sich äußerst aggressiv und setzte einen heftigen Widerstand. Durch Tritte beschädigte er das Parteienpult, welches komplett aus der Verankerung gerissen wurde. Während der Festnahme wurden zwei Beamte verletzt. Einer der beiden musste mit einem Bändereinriss im linken Daumen vom Dienst abtreten.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Irina STEIRER
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001