ORF III am Wochenende: Schwerpunkt zum 100. Geburtstag von Leonard Bernstein, „zeit.geschichte“ mit zwei Folgen „Österreich I“

Außerdem: „Berggespräche“ mit Markus Brier am Nassfeld

Wien (OTS) - Am Samstag, dem 11. August 2018, setzt ORF III Kultur und Information im Hauptabend die „zeit.geschichte“-Reihe „Österreich I“ von und mit Hugo Portisch fort. Am Sonntag, dem 12. August 2018, steht u. a. ein „Erlebnis Bühne“-Themenabend anlässlich Leonard Bernsteins 100. Geburtstag mit Barbara Rett auf dem Programm.

Samstag, 11. August: „Unser Österreich: Berggespräche: Markus Brier am Nassfeld“ (16.15 Uhr), „zeit.geschichte“ mit „Österreich I“-Doppel (ab 20.15 Uhr), Gunkl im „Sommerkabarett“ (23.20 Uhr)

Am Samstag trifft ORF-III-Moderator Andreas Jäger in „Unser Österreich“ den Golfer Markus Brier zu einem „Berggespräch“ (16.15 Uhr) am Kärntner Nassfeld. An der Grenze zu Italien unterhalten sich die beiden über Briers Anfänge, den Golfsport in Österreich und warum der Profi vor seiner Karriere erstmal Betriebswirtschaft studieren musste.
Im Hauptabend wird die zwölfteilige „zeit.geschichte“-Reihe „Österreich I“ von Hugo Portisch und Sepp Riff mit der sechsten und siebenten Folge fortgesetzt. „Abschied von Österreich“ (20.15 Uhr) beschäftigt sich mit der tragischen und turbulenten Zeit zwischen dem Bürgerkrieg und dem „Anschluss“ an das Deutsche Reich. Die Dokumentation zeigt, wie die innerösterreichischen Differenzen den Nationalsozialisten in die Hände spielten. „Die Heimsuchung Österreichs“ (21.45 Uhr) widmet sich schließlich dem Einmarsch der Nationalsozialisten in Österreich und den ersten Monaten ihres Schreckensregimes.
Der Abend schließt mit einer weiteren Ausgabe des „Sommerkabaretts“. In „Gunkl: Glück. Eine Vermutung“ (23.20 Uhr) sinniert Günther Paal alias Gunkl, ein „Experte für eh alles“, über Gott und die Welt.

Sonntag, 12. August: Dreimal „Erlebnis Bühne mit Barbara Rett“: „West Side Story – Das Making Of“, „Best of Bernstein“ und „Die große Bernstein-Gala des John Wilson Orchestra“ (ab 18.45 Uhr)

Leonard Bernsteins Geburtstag jährt sich am 25. August 2018 zum 100. Mal. ORF III lässt den Dirigenten, Pianisten und Komponisten von u. a. Welthits wie „West Side Story“ hochleben und widmet ihm einen dreiteiligen Schwerpunkt in „Erlebnis Bühne mit Barbara Rett“. Zum Auftakt gibt die Dokumentation von Christopher Swann „West Side Story – Das Making Of“ (18.45 Uhr) Einblicke in die Entstehungsgeschichte von Bernsteins populärstem Werk. Im Jahr 1984 – 27 Jahre nach der Premiere – dirigierte Bernstein erstmals das Musical mit Sängern seiner Wahl, darunter José Carreras und Kiri Te Kanawa. Der Film zeigt die Vorbereitungen und Proben.
Im Hauptabend folgt die neue ORF-III-Eigenproduktion „Best of Bernstein“ (20.15 Uhr) von und mit Barbara Rett, in der die schönsten und ergreifendsten Bühnenmomente aus dem breit gefächerten Schaffen des Künstlers zu sehen sind. Außerdem bittet Barbara Rett Michael Horowitz, Autor der aktuellen Biografie „Leonard Bernstein. Magier der Musik“ zum Interview über das Leben und den Nachlass des Jahrhundertkomponisten.
Der Abend schließt mit „Die große Bernstein-Gala des John Wilson Orchestra“ (21.35 Uhr), einem Konzert aus der Londoner Royal Albert Hall 2015. John Wilson dirigierte zu Ehren Leonard Bernsteins das John Wilson Orchestra und gab gemeinsam mit Broadway- und Westend-Stars wie Louise Dearman, Scarlett Strallen und Julian Ovenden bekannte Kompositionen Bernsteins zum Besten, darunter „West Side Story“, „Candide“, „Wonderful Town“ und „Trouble in Tahiti“.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004