Mahrer zur Kriminalitätsstatistik: „Bundesregierung auf dem richtigen Weg“

Wien (OTS) - Die gestern veröffentlichte Kriminalitätsstatistik bestärkt für VP-Polizeisprecher Karl Mahrer klar den Weg der Bundesregierung: „Die Zahlen zeigen klar, dass es richtig ist, die Mittel für den Gewaltopferschutz aufzustocken und 200.000 Euro mehr für Opfer von Gewalt zur Verfügung zu stellen.“ Er unterstreicht damit einmal mehr den Einsatz und die Initiative von Frauenministerin Bogner-Strauß.

„Dass die Zahl an Anzeigen nach Vergewaltigungen um 43 Prozent gestiegen ist, ist alarmierend. Sicherheit ist ein Grundbedürfnis der Österreicherinnen und Österreicher, dem wir gerecht werden müssen. Eine stetige Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Polizei ist daher ebenso unabdingbar“, so Mahrer.

Insgesamt zeigt sich Mahrer mit der Arbeit der Bundesregierung mehr als zufrieden: "Die neue Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, die Sicherheit der Menschen zu verbessern. Mit den Maßnahmen zum Gewaltopferschutz beweist sie das einmal mehr."

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001