Spatenstich bei MSD Animal Health in Krems

LR Teschl-Hofmeister: Neue Produktionsanlage bringt bis zu 350 Arbeitsplätze und Synergien mit dem Wissenschaftsstandort

St. Pölten (OTS/NLK) - Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister nahm gestern in Krems den feierlichen Spatenstich der Umbauarbeiten für die neue Produktionsanlage von MSD Animal Health vor. Bis 2022 sollen 300 bis 350 Mitarbeiter am Standort Krems tätig sein. Teschl-Hofmeister betonte: „Mit den ambitionierten Plänen ist MSD ein wichtiger Innovations-, Wirtschafts- und Arbeitsmarktmotor für Krems und das ganze Bundesland. Ich bin überzeugt, dass sich auch tolle Synergien mit dem Bildungs- und Wissenschaftsstandort ergeben werden.“

MSD Animal Health ist weltweit führend in der Herstellung von Impfstoffen für Tiere, besonders wenn es um Medikamente zur Bekämpfung von Tierseuchen geht. Wie Hans Dittrich (Vorstand von MSD Animal Health für Europa, Russland, Nordafrika und den Naher Osten) betonte, habe man mit Krems einen idealen Standort gefunden, der über mehrere renommierte Universitäten verfügt und auf eine lange Tradition als Wirtschaftszentrum für Biotechnologie zurückblickt.

Mit der angelaufenen Bauphase entsteht in Krems ein direkt mit dem bestehenden Firmengebäude verbundenes Logistikgebäude für die Produktion von Impfstoffen und künftige Produktionsaktivitäten. Dieses wird temperaturkontrollierte Lagermöglichkeiten, einen Reinraum zur zentralen Einwaage von Ausgangsmaterialien und Rohstoffen, einen Bereich zur Wareneingangskontrolle und Probennahme sowie eine zentrale Kantine für bis zu 400 Mitarbeiter beinhalten. Im bestehenden Produktionsgebäude wird ein Herstellbereich für Antigene eingerichtet, in dem bereits 2020 150 Arbeitsplätze entstehen sollen. Bis zum Vollausbau 2022 sollen 300 bis 350 Mitarbeiter am Standort tätig sein, die in einem der modernsten Werke weltweit Produkte für den globalen Markt herstellen.

Nähere Informationen: Büro LR Teschl-Hofmeister, Lorenz Stöckl, BA, Telefon 02742/9005-12650, E-Mail lorenz.stoeckl@noel.gv.at

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Franz Klingenbrunner
02742/9005-13314
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006