ASFINAG: Moto-GP in Spielberg und Feiertagsverkehr zu Mariä Himmelfahrt bringen erhöhtes Verkehrsaufkommen

16. bis 18. August Frequency Festival St. Pölten; Behinderungen durch Rückreiseverkehr in Richtung Deutschland

Wien (OTS) -

Das kommende Wochenende – Freitag, 10. August bis Sonntag, 12. August – steht ganz im Zeichen der Moto-GP in Spielberg. Die ASFINAG empfiehlt an allen Renntagen eine frühestmögliche Anfahrt – also am besten vor 7.30 Uhr. Bereits danach ist mit zähflüssigem Verkehr rund um die Schnellstraßen-Abfahrten und das Ringgelände zu rechnen. Generell ist auf der S 6 Semmering Schnellstraße, der S 35 Brucker Schnellstraße und der S 36 Murtal Schnellstraße mit viel Verkehr zu rechnen. 

Mit der „kurzen“ Arbeitswoche durch den Feiertag Mariä Himmelfahrt, wird es zu verstärktem Reiseverkehr Richtung Süden auf der A 2 Süd-, A 9 Pyhrn-, A 10 Tauern-, A 11 Karawanken- sowie der A 12 / A 13 Brennerachse kommen. Auch der Verkehr in Richtung Osten wird zunehmen – speziell auf der A 8 Innkreis-, A 25 Welser-, A 1 West und A 4 Ost Autobahn. Bis Ende August bzw. Anfang September ist außerdem mit erhöhtem Rückreiseverkehr Richtung Deutschland auf den oben genannten Routen zu rechnen.

Von Donnerstag, 16. August bis Sonntag, 19. August, findet in St. Pölten wieder das Frequency Festival statt. Behinderungen bei der An- und Abreise sind im Bereich St. Pölten auf der A 1 und S 33 möglich.

 

Tipp: Die ASFINAG informiert auf www.asfinag.at und App Unterwegs über die aktuelle Verkehrslage.

Rückfragen & Kontakt:

AUTOBAHNEN- UND SCHNELLSTRASSEN-FINANZIERUNGS-AKTIENGESELLSCHAFT
Alexandra Vucsina-Valla
Pressesprecherin für Wien, NÖ und Burgenland
Mobil: +43 664-60108 17825
alexandra.vucsina-valla@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001