Aguirre gewinnt Tour of Qinghai Lake durch starke Bergetappen

Lanzhou, China (ots/PRNewswire) - Herausgegeben von Xinhuanet Qinghai/Europe. Es folgt der vollständige Artikel:

Der Kolumbianer Hernan Aguirre of Manzana Postobon gewann wie erwartet die 17. Tour of Qinghai Lake, nachdem er am Samstag bei der 13. und letzten Etappe sicher ins Ziel kam.

Der 22-jährige entschied den Titel praktisch für sich - abgesehen von Vorfällen oder Gesundheitsproblemen -, nachdem er die vierte und sechste Bergetappe gewann und seinen Vorsprung auf eine Minute und fünf Sekunden ausbaute. Danach konnte er nicht mehr eingeholt werden, da die restlichen Etappen durch das Flachland verliefen.

Der Kolumbianer Hernando Bohorquez belegte in der Gesamtwertung den zweiten Platz, während der Sieger von 2015 Radoslav Rogina (Adria Mobil) aus Kroatien Dritter wurde. Das grüne Trikot in der Punktewertung ging an Dusan Rajovic (Adria Mobil) aus Serbien, Sieger der 10. Etappe.

Ilya Davidenok (Beijing XDS-Innova) aus Kasachstan wurde als 'Bester Fahrer aus Asien' das blaue Trikot überreicht.

Dem Australier Kaden Groves gelang es mit Hilfe seiner Teamkameraden, die letzte Etappe für sich zu entscheiden.

Unter Führung des "größten Leadout-Fahrers unter 23" Jacob Hennessy, der selbst zwei Mal auf dem Podest stand (einschließlich als Dritter bei der vorletzten Etappe am Freitag), zeigte Mitchelton-BikeExchange-Sprinter Groves seine Klasse beim Sprinterzug und verwies in der Rundfahrt von Lanzhou die anderen Sprinter auf die Plätze.

"Wir konnten beide gar nicht recht glauben, dass wir das Rennen mit einem Sieg abschließen, besonders als chinesisches Team bei einem Rennen in China", sagte Hennessy, der in der 2. Etappe nach dem Australier Brenton Jones (Delko-Marseille Provence KTM) den zweiten Platz belegte. "Das ist glaube ich unser erster großer Sieg bei einem Profirennen in China".

Cameron Scott (Australian Cycling Academy), Gewinner der 5. Etappe, wurde Dritter nach Lucas Carstensen (Bike Aid) aus Deutschland.

Die seit 2002 ausgerichtete Tour of Qinghai Lake ist das 4. große internationale Radrennen des Jahres nach Tour de France, Giro d'Italia und Vuelta a Espana. Mit einer durchschnittlichen Höhe von über 3.000 Metern trägt es den Namen "höchstgelegenes Radrennen der Welt" oder "Rennen im Himmel".

Startschuss für das 3.671 km lange Rennen war in diesem Jahr am 22. Juli in Ledu, eine historische Stadt 95 km östlich von Xining. Zieleinlauf war am 4. August in Lanzhou, Hauptstadt der Provinz Gansu. Der Streckenverlauf führte durch zahlreiche berühmte Natur- und Kulturerbestätten, beispielsweise der Gelbe Fluss, die Qinghai-Tibet-Hochebene, das Qilian-Gebirge und der Hexi-Korridor.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.tdql.cn/.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/727033/Xinhuanet_Aguirre_wins_Tour_of_Qinghai_Lake_thanks_to_mountain_stage.jpg

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/727034/Xinhuanet_Tour_of_Qinghai_Lake.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Wei Wang
+31-70-3457558
wangwei@xinhuaeurope.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0010