Öffentlichkeitsfahndung Böllerwurf: Verdächtiger stellt sich – Widerruf der Fahndung

Wien (OTS) - Datum: 05.08.2018
Uhrzeit: 21:30 Uhr
Adresse: 16., Polizeiinspektion Brunnengasse

Die LPD Wien veröffentlichte am 05.08.2018 das Fahndungsfoto eines jungen Man-nes, der tatverdächtig ist, mittels Böllerwurf zwei Frauen schwer verletzt zu haben. Aufgrund der medialen Verbreitung des Lichtbildes stellte sich der Gesuchte noch am selben Tag in der Polizeiinspektion Brunnengasse in Begleitung eines Rechtsbeistandes. Angaben zu der ihm vorgeworfenen Tat wurden vorerst nicht getätigt. Es wurde die Anzeige auf freiem Fuße verfügt. Weitere Vernehmungen zur Sache folgen in den kommenden Tagen. Die Fahndung nach dem Tatverdächtigen ist somit nicht mehr aufrecht.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001