Gudenus zu WBV-GFW: Wir stehen auf der Seite der Wiener

SPÖ ist die Partei der Milliardäre

Wien (OTS) - „Wir stehen kompromisslos auf der Seite der Wiener. Darum werden wir bei nächster Gelegenheit den Stadtrechnungshof anrufen, die Causa WBV-GFW auszuleuchten“, bestätigt der gf. Landesparteiobmann der Wiener FPÖ und Klubobmann im Parlament, Mag. Johann Gudenus, einen aktuellen Bericht der „Presse“.

„SPÖ-Bürgermeister Michael Ludwig und seine SPÖ verraten die Interessen von tausenden Mietern und stehen auf der Seite von Finanzinvestoren und Milliardären“, zeichnet Gudenus ein Sittenbild zur Causa WBV-GFW bzw. WBV-GÖD. „Michael Ludwig hat bisher konkrete Antworten verweigert. Jetzt wird der Stadtrechnungshof die Auskünfte liefern, die den Wienern zustehen“, begründet Gudenus den angekündigten Schritt der Rathausfraktion.

„Gutachten von Finanz, Revisionsverband und Wirtschaftsministerium dürfen nicht länger von einer neoliberalen Milliardärspartei wie der SPÖ schubladisiert werden“, schließt Gudenus. (Schluss) akra

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
0664 9452957
nfw@fpoe.at
www.fpoe-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001