Wiener Tierschutzverein: Krankes Mariechen sucht ihre Besitzer

Schwerkranke Katze im Bezirk Mödling gefunden. WTV bittet Bevölkerung um Mithilfe.

Vösendorf (OTS) - Am Wochenende wurde eine schwerkranke Katzendame in den Wiener Tierschutzverein (WTV) nach Vösendorf gebracht. Passanten hatten das herrenlose Tier in Hinterbrühl (Bezirk Mödling) in einem völlig ausgetrockneten und geschwächten Zustand entdeckt. Bei der tierärztlichen Untersuchung im WTV wurde festgestellt, dass die auf circa 13 Jahre geschätzte Katzendame schwerkrank ist. Sie leidet unter Nierenversagen, wird aktuell mit Infusionen behandelt und vom Pflegepersonal intensiv betreut.

Hinweise auf Besitzer erbeten

Da „Mariechen“, wie die Katze mittlerweile getauft wurde, bei ihrer Ankunft nicht gechipt und registriert war, konnten mögliche Besitzer bis dato nicht eruiert werden. Da aber ihr rechtes Vorderbein vor kurzem teilrasiert wurde, liegt die Vermutung nahe, dass sie bereits wegen ihrer Erkrankung in tierärztlicher Behandlung war und ihren Besitzern womöglich entlaufen ist. Der Wiener Tierschutzverein bittet die Bevölkerung daher um Mithilfe bei der Suche nach Mariechens Herrchen oder Frauchen: Es handelt sich, wie erwähnt, um eine bereits ältere (rund 13 Jahre), kastrierte Katzendame mit getigert/weißem Fell. Sachdienliche Hinweise können jederzeit telefonisch unter 01/699 24 50 abgegeben werden.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Oliver Bayer
Pressesprecher

Wiener Tierschutzverein
Triester Straße 8
2331 Vösendorf

Mobil: 0699/ 16 60 40 66
Telefon: 01/699 24 50 - 16
oliver.bayer@wiener-tierschutzverein.org
www.wiener-tierschutzverein.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WTV0001