Diebstahl

Wien (OTS) - Datum: 29.07.2018
Uhrzeit: 12.45 Uhr
Adresse: 10. Hauptbahnhof

Im Bereich des Hauptbahnhofes ist es am 29. Juli 2018 gegen 12.45 Uhr zu einem Diebstahl eines Rucksackes gekommen. Das 27-jährige Opfer meldete dies auf der nahegelegenen Polizeiinspektion und gab an, dass es eine I-Phone Ortung hat und sich der Täter noch im Bereich des Hauptbahnhofes aufhält. Im Zuge einer Fahndung konnten die Beamten zwei Männer(19, 39) im Bereich der Sonnwendgasse wahrnehmen, wie diese einen Gegenstand über den Zaun geworfen hatten. Beide Männer wurden angehalten und im Zuge einer Personenkontrolle fanden die Polizisten eine Handyhülle, welche eindeutig der 27-Jährigen gehörte. Das dazugehörige I-Phone wurde in einem Plastiksack eingewickelt in der Erde vergraben. Darüber hinaus gab einer der Beschuldigten (58) an, dass es noch einen Beschuldigten gibt, welcher weiteres Diebesgut bei sich hat. Dieser konnte im Bereich des Schweizer Gartens angehalten werden. Die drei Männer wurden festgenommen. Diebesgut (Schmuck, Bekleidung, Bargeld) wurden sichergestellt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Irina STEIRER
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001