AK Preismonitor: Kosten für Auto-Reparaturen geben Gas!

AK ortet große Preisunterschiede – Mechaniker-Stundensätze kann zwischen 90 und 258 Euro kosten

Wien (OTS) - Delle in der Autotür? Reparaturen in Kfz-Werkstätten können teuer kommen. Es gibt enorme Preisunterschiede je nach Schaden, Automarke und Werkstatt. Das zeigt ein aktueller AK Stichproben-Preismonitor bei 39 Kfz-Fachwerkstätten in Wien.

Mechaniker, Spengler und Lackierer haben mitunter hohe Stundensätze. Je nach Schaden, Werkstatt und Automarke müssen AutofahrerInnen beim Mechaniker mit 90 bis rund 258 Euro rechnen.

Was eine Stunde – je nach Autotyp und Schaden – in den untersuchten Wiener Kfz-Fachwerkstätten kostet (in Euro)

Leistung von bis Verteuerung zu 2017 Mechaniker 90,00 257,96 + 3,0 % Spengler 132,20 210,00 + 2,7 % Kfz-Lackierer 137,10 210,00 + 2,9 %

„Vergleichen Sie die Preise bei mehreren Autowerkstätten. Das zahlt sich speziell aus, wenn die Reparaturen sehr viel Zeit brauchen“, rät AK Konsumentenschützerin Manuela Delapina. „Viele Vertragswerkstätten reparieren auch Fremdmarken.“

Zum Preismonitor: Die AK hat zwischen Ende Mai und Juli die Stundensätze für Mechaniker, Spengler und Lackierer in 39 Wiener Kfz-Fachwerkstätten für 16 Automarken geprüft: Audi, BMW, Citroen, Fiat, Ford, Hyundai, Kia, Mazda, Mercedes, Nissan, Opel, Peugeot, Renault, Skoda, Toyota, VW.

SERVICE: Den AK Preismonitor zu den Kfz-Reparaturen 2018 finden Sie unter wien.arbeiterkammer.at/auto.

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Wien
Doris Strecker
(+43-1) 501 65-12677, mobil: (+43) 664 845 41 52
doris.strecker@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0002