GoverMedia Plus Canada Corp. gibt White-Label-Software-Verkauf und Dienstleistungsvereinbarung mit einer Schweizer Privatbank bekannt

Vancouver, British Columbia (ots/PRNewswire) -

GoverMedia Plus Canada Corp. (CSE: MPLS) (FWB: 48G) (WKN: A2JF6W) ("GoverMedia" oder das "Unternehmen") ist hoch erfreut, bekannt zu geben, dass es eine Softwareentwicklungsvereinbarung mit einer in Genf ansässigen Schweizer Privatbank abgeschlossen hat. Die Bank verfügt über eine lange Tradition in der Vermögensverwaltung. In der Vereinbarung geht es um die Entwicklung und den Verkauf einer urheberrechtlich geschützten White-Label-Messaging-Plattform für die interne Kommunikation der Bank. Die Messaging-Lösung ist vollständig individualisiert. Server und Verschlüsselungsschlüssel liegen bei der Bank und können bei anderen Bankinstitutionen nachgebildet werden.
(Logo: https://mma.prnewswire.com/media/648491/GoverMedia_Plus_Logo.jpg )
Die Technologie wird auf der Basis von GoverMedias neuester urheberrechtlich geschützter Messaging-Software, MFLY+, entwickelt werden. Das Unternehmensteam hat bereits mit der Softwareentwicklungsarbeit an der Messaging-Plattform für interne Bankmitteilungen begonnen und plant, die endgültige Softwarelösung während des 3. Quartals 2018 zu liefern. Die kommerzielle Vereinbarung setzt eine Softwareentwicklungsgebühr, zusätzliche Wartungs- und technische Unterstützungskosten fest. Diese Gebühren
repräsentieren beträchtliche direkte Einnahmen für GoverMedia.

Leonid Afanasyev, Gründer und Director von GoverMedia, kommentierte: "Nach Monaten ununterbrochener Arbeit sind wir hoch erfreut, diese Partnerschaft im finanziellen Herzen der Schweiz bekannt zu geben. Mit der Bank ist es uns gelungen, eine individuelle Lösung für die Bedürfnisse der Finanzinstitution zu entwickeln. Basierend auf jahrelangen professionellen Beziehungen mit der Bank ist es uns gelungen, eine individuelle Lösung für die Bedürfnisse der Finanzinstitution zu entwickeln. Die vom Unternehmen entwickelte Lösung ist völlig an die bankentechnologische Infrastruktur der Schweiz angepasst und kann leicht bei anderen Banken in unserem Netzwerk implementiert werden. Wir sind zuversichtlich, dass diese Vereinbarung die Basis für zahlreiche künftige kommerzielle Verträge legen wird."

Um die vollständige Pressemitteilung zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Rückfragen & Kontakt:

Roland J. Bopp
President und CEO
+1-888-672-4415

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0006