„Unterwegs in Österreich“ ab 23. Juli aus Vorarlberg

Wien (OTS) - Von Kärnten weiter nach Vorarlberg! Ab Montag, dem 23. Juli 2018, reist das mobile „Unterwegs in Österreich“-Studio von Buch bis Bregenz. Christiane Schwald und Lukas Schweighofer melden sich werktäglich in „Guten Morgen Österreich“ ab 6.30 Uhr in ORF 2, und Nina Kraft begleitet die Zuschauerinnen und Zuschauer zusätzlich in „Daheim in Österreich“ um 17.30 Uhr in ORF 2 in den Feierabend.

Diese ORF-Tour-Woche hält viele interessante Gäste bereit, u. a. Künstler Gottfried Bechtold, die international bekannten Modemacher Weber + Weber, Regisseur Hans Weingartner, ein Ensemble der Wiener Symphoniker und die Bregenzer „Carmen“-Darstellerin Lena Belkina.

Montag, 23. Juli, aus Buch und Doren

Die „Unterwegs in Österreich“-Vorarlbergwoche startet am 23. Juli um 6.30 Uhr mit „Guten Morgen Österreich“ in Buch. Schwerpunktthema ist „Littering“: Wie geht man gegen achtlos weggeworfenen Müll vor? Vorarlberger Gemeinden planen, empfindliche Strafen für Müllsünder einzuführen. Zu Gast ist der international bekannte Vorarlberger Künstler Gottfried Bechtold, dessen „Betonporsche“ zu seinen aufsehenerregendsten Werken zählt. Seine goldene „Ready Maid“ vor dem Festspielhaus in Bregenz avancierte bereits zum quasi neuen Wahrzeichen der Landeshauptstadt. Wunderbar charmant aus der Zeit gefallen wirkt das Vorarlberger „Wanderkino“, das Team dahinter gibt in „Guten Morgen Österreich“ einen Eindruck vom „Kino-Mobil“, das im Sommer durch den Bregenzerwald tourt. Die Musikkabarett-Formation „Die drei Friseure“ liefert die Musik zum Wochenstart, und Fitnesstrainer Bernd Österle zeigt Übungen, die fit fürs Wandern machen.

Um 17.30 Uhr ist das mobile Sendestudio mit „Daheim in Österreich“ in Doren, einem Dorf, das in den vergangenen Jahren eine Vielzahl an Initiativen zur Stärkung der Dorfgemeinschaft gesetzt hat. Und so geht es in der Sendung u. a. um Strategien, wie aus einem Dorf eine echte Gemeinschaft wird. Am Höhepunkt des Sommers wirft „Daheim in Österreich“ einen Blick auf die Festspiel-, Cocktail- und Sommermode. Außerdem informiert ein Urologe zum Thema Harnwegsinfektion. Hochkarätig wird es in musikalischer Hinsicht, wenn ein Ensemble der Wiener Symphoniker aufspielt.

Dienstag, 24. Juli, aus Doren und Sulzberg

„Zukunft Robotik“ heißt das Schwerpunktthema am 24. Juli. Insbesondere geht es um Haushaltsroboter: praktische Helferlein oder Entmenschlichung des Alltags? Über Für und Wider lässt sich diskutieren. Zu Gast in „Guten Morgen Österreich“ ist Architekt Helmut Dietrich, der mit seinem Partner das Bregenzer Festspielhaus entworfen hat. Außerdem wird die Käsestraße Bregenzerwald vorgestellt und „Guten Morgen Österreich“ versucht dem Geheimnis des Vorarlberger Bergkäses auf den Grund zu gehen. Die Musik von Benni Bilgeri begleitet die Zuschauerinnen und Zuschauer durch den Morgen.

Abends macht „Daheim in Österreich“ Station in Sulzberg, wo Fernsehkoch Mike Pansi für die Zuseherinnen und Zuseher aufkocht. Jurist Martin Ulmer informiert, wie man im Falle von Sachbeschädigung zu seinem Recht kommt.

Mittwoch, 25. Juli, aus Sulzberg und Langen

Schwerpunktthema am 25. Juli in Sulzberg ist das Thema Energieautonomie. Unter anderem gibt es Tipps fürs Stromsparen im Alltag. Zu Gast in „Guten Morgen Österreich“ ist Erfolgswinzer Josef Möth, dessen Anspruch es ist, Vorarlberg in die Top-Weinregionen Österreichs einzureihen. Pflanzenfärberin Andrea Hagspiel-Rebholz zeigt, wie man Textilien mit Naturfarben färbt. Musik gibt es von Tina Grundner, Finalistin beim Vorarlberger Mundartwettbewerb „Singa wia dr Schnabl gwachsa isch“. Was die Bregenzer Festspiele für die Klassikfreunde ist, das ist das Feldkircher Poolbar-Festival für die Rockfans: Herwig Bauer, Mastermind des Poolbar-Festivals, erzählt aus der Welt der Musikstars.

Um 17.30 Uhr gibt Landesalpinreferent Wolfgang Bartl vom Alpenverein in Langen Anleitungen für die richtige Vorbereitung auf den Klettersteig. Im Apothekentipp geht es um das Thema Nagelpilz. Und „Daheim in Österreich“ besucht die Ölmühle in Langen, die feinste Öle, Mehle sowie Naturkost und -kosmetik produziert. Ebenfalls Thema in der Sendung sind die „Crossculture Festspiele“, das Kinder- und Jugendprogramm der Bregenzer Festspiele, das jungen Menschen einen spielerischen Zugang zur Kunst ermöglicht.

Donnerstag, 26. Juli, aus Langen und Bregenz

Weber + Weber sind die Shootingstars am Männer-Mode-Himmel: Christian und Manuel Weber sind am 26. Juli bei „Guten Morgen Österreich“ in Langen zu Gast. ORF-Society-Expertin Karin Stecher kommt zum Festspiel-Talk vorbei und spricht über Mode, Gäste und Besonderheiten rund um die Bregenzer Festspiele. Überaus Spannendes zum Bregenzer Dialekt gibt es von Stadtarchivar Thomas Klagian, und musikalisch werden die Topmusiker Goran Kovacevic am Akkordeon und Peter Lenzin am Saxofon durch den Morgen begleiten.

„Daheim in Österreich“ macht im Bregenzer Hafen Halt, wo Fernsehkoch Jens Schönegge feinste kulinarische Tipps gibt. Blicke hinter die Kulissen der Bregenzer Festspiele gewährt Ausstattungschefin Susanna Boehm. Mit dem Vorarlberger Hans Weingartner ist ein international bekannter Regisseur („Die fetten Jahre sind vorbei“) zu Gast in der Sendung, derzeit läuft sein jüngster Film „303“ in den österreichischen Kinos.

Freitag, 27. Juli, aus Bregenz

Die Erfolgsproduktion „Carmen“ der Bregenzer Festspiele ist in aller Munde, zu Gast in „Guten Morgen Österreich“ am 27. Juli in Bregenz ist die ukrainische Mezzosopranistin Lena Belkina, die als „Carmen“ Tausende internationale Besucher/innen begeistert. Jürgen Wagner vom ÖAMTC gibt Tipps für das bevorstehende Stau-Wochenende. Außerdem geht es in der Sendung um das Thema Wasserrettung, Erste Hilfe steht ebenso im Fokus wie das wichtige Thema Ehrenamt. Der Bodensee-Kapitän Hans Wüstner erzählt vom Leben mit und auf dem größten Bodensee-Schiff, der „Sonnenkönigin“, und Buchhändlerin Regina Richter stellt Sommerlektüre für den Strand vor. Die Musik an diesem Morgen kommt von Suzie Lucas und Mark Holzmaier.

Bei „Daheim in Österreich“ bietet Tierarzt Karl Fürst „Erste Hilfe für Hund und Katz“. Kulinarisch dreht sich alles ums Thema Grillen. Society-Lady Sandra Nemetschke gibt einen Einblick, was sich bei den Stars und Sternchen tut. Apropos Stars und Sternchen: Astronom Robert Seeberger ist anlässlich der zu erwartenden Mondfinsternis an diesem Abend Gast der Sendung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0012