Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von „Il divino Sassone“ bis zum „Ost-West Musikfest“

St. Pölten (OTS/NLK) - Heute, Donnerstag, 19. Juli, setzt das Festival Retz „Offene Grenzen“ sein Musikprogramm mit „Il divino Sassone“ in der Kapelle von Schloss Schrattenthal fort: Die Sopranistin Bernarda Bobro, der Countertenor Nicholas Spanos und das Ensemble Continuum präsentieren dabei Ausschnitte aus dem seinerzeitigen Sangeswettstreit in der Elbmetropole; Beginn ist um 19.30 Uhr, um 18.30 Uhr gibt es einen Bustransfer vom Hauptplatz Retz. Am Freitag, 20. Juli, spielen dann Georg Breinschmid (Kontrabass), Igmar Jenner (Violine) und Florian Willeitner (Violine) ab 22 Uhr bei freiem Eintritt in der K&K Weinprüfstelle unter dem Motto „First Strings on Mars“ Kompositionen für Streicher. Am Samstag, 21. Juli, stellt das Celloensemble Capella Santa Cecilia ab 22 Uhr in der Kirche des Dominikanerklosters Retz unter dem Titel „Bach a Quadro" Kompositionen von Johann Sebastian Bach in einen Kontext mit Werken frühbarocker Meister wie William Byrd, Heinrich Isaac und Marco Antonio. Am Sonntag, 22. Juli, begeben sich dann noch Ines Schüttengruber, Martin Bernreuther und Martin Jakubiček auf eine „Grenzüberschreitende Orgeltour“ in das Kloster Louka, die Pfarrkirche Vratĕnín, das Stift Geras und die Rathauskapelle Retz; Abfahrt ist um 10 Uhr am Hauptplatz von Retz. Nähere Informationen bzw. Karten beim Festival Retz unter 02942/2223-52, e-mail office@festivalretz.at und www.festivalretz.at.

Ebenfalls heute, Donnerstag, 19. Juli, wird auf Schloss Kirchstetten das diesjährige Sommer-Festival mit „Symphonic Rock“ eröffnet: Ab 20.30 Uhr spielt das Lower Austrian Symphonic Rock-Orchestra unter Andreas Pranzl dabei im Ehrenhof Musik u. a. von Queen, Falco, Ludwig van Beethoven und Antonín Dvořák. Am Samstag, 21. Juli, folgt ab 20.30 Uhr im Ehrenhof die offizielle Festival-Eröffnung, bei der das Bohuslav Martinů Philharmonic Orchestra Zlin unter Hooman Khalatbari unter dem Titel „Klassik unter Sternen IX“ eine „Französische Nacht“ gestaltet. Nähere Informationen und Karten unter 02523/83 14 15, e-mail info@schloss-kirchstetten.at und www.schloss-kirchstetten.at bzw. www.oeticket.com.

Im Rahmen des Festivals „wellenklænge“ in Lunz am See präsentiert der Cellist und Komponist Lukas Lauermann heute, Donnerstag, 19. Juli, ab 20 Uhr auf der Seebühne in Lunz am See sein Solo-Debüt „How I Remember Now I Remember How“. Am Sonntag, 22. Juli, spielt dann das Ensemble Quadrat:sch ab 19 Uhr auf der Seebühne von der Stubenmusik im alpenländischen Raum inspirierte „Stubenmusic“. Karten bei Ö-Ticket unter 01/96 0 96 und www.oeticket.com; nähere Informationen unter 0664/363 30 55 und www.wellenklaenge.at.

Das Festival „Glatt & Verkehrt“ bietet an seinem zweiten Wochenende zunächst am Freitag, 20. Juli, ab 19 Uhr im Stift Göttweig „Werkstatt-Reprisen“ mit den Teilnehmern der Musikwerkstatt. Am Samstag, 21. Juli, trifft ab 19 Uhr im Bio-Weingut Geyerhof in Furth der kongolesische Autor Fiston Mwanza Mujila auf Lukas Kranzelbinder, Chef der Band Shake Stew und Künstler in Residence des Festivals, sowie den Saxofonisten Johannes Schleiermacher; das Publikum kann dabei die Klangfarbe des Dargebotenen mitbestimmen. Am Sonntag, 22. Juli, lädt dann noch das Blechblasquintett Art of Brass ab 15.30 Uhr im Skulpturengarten und im Arkadenhof des Klangraums Krems Minoritenkirche zu einem Nachmittag vor allem für Familien mit Kindern. Nähere Informationen und Karten bei „Glatt & Verkehrt“ unter 02732/90 80 33, e-mail tickets@glattundverkehrt.at und www.glattundverkehrt.at.

Am Samstag, 21. Juli, ist das Blechbläserensemble German Brass zu Gast im Schloss Grafenegg und bringt ab 20 Uhr im Wolkenturm mit „Bach im Blech“ genreübergreifende Musik mit eigenen Arrangements von Johann Sebastian Bach über Johann Strauss bis zu Leonard Bernstein und George Gershwin zur Aufführung. Nähere Informationen und Karten unter 01/586 83 83, e-mail tickets@grafenegg.com und www.grafenegg.com.

Ebenfalls am Samstag, 21. Juli, stehen im Rahmen der Reihe „Musikalische Kostbarkeiten“ in der Töpperkapelle in Neubruck „Musik und Literatur bei Kerzenschein“ auf dem Programm: Ab 21 Uhr sind dabei Pfarrer Karl Hasengst, Marianne Schragl sowie Herbert Schlöglhofer an der Orgel und Judith McGregor an der Bratsche zu hören. Nähere Informationen bei der Eisenstraße Niederösterreich unter 07482/204 40, e-mail presse@eisenstrasse.info und www.eisenstrasse.info.

Am Samstag, 21. Juli, veranstaltet auch die Burgarena Reinsberg ab 20 Uhr eine „Nacht der Musicals“ mit der Broadway Musical & Dance Company sowie Auszügen aus „Tanz der Vampire“, „Elisabeth“, „Das Phantom der Oper“ etc. Nähere Informationen und Karten bei der Burgarena Reinsberg unter 07487/213 88, e-mail office@reinsberg.at und www.reinsberg.at.

Am Hauptplatz von Wiener Neustadt spielt am Samstag, 21. Juli, ab 10 Uhr im Rahmen der Stadtkonzerte des Fremdenverkehrsvereins Wiener Neustadt der Musikverein Breitenau auf. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Magistrat Wiener Neustadt unter 02622/373-951 und e-mail kultur@wiener-neustadt.at.

Im Zuge der 15. „Haydn-Tage“ in Rohrau stehen u. a. auch zwei Konzerte auf dem Programm: am Samstag, 21. Juli, ab 16.15 Uhr im Konzertsaal des Haydn-Geburtshauses mit dem Trio Schwingungen und Werken von Joseph Haydn, Ignaz Pleyel, Johann Nepomuk Hummel und Ludwig van Beethoven sowie am Sonntag, 22. Juli, ab 15 Uhr im Clarissasaal des Ballhauses von Schloss Rohrau mit dem Concilium musicum Wien und Şefika Kutluer an der Flöte, die Kompositionen von Wolfgang Amadeus Mozart, Joseph und Michael Haydn zu Gehör bringen. Nähere Informationen und das detaillierte Programm bei Schloss Rohrau unter 0660/631 59 39, e-mail karten@schloss-rohrau.at und www.schloss-rohrau.at.

Das Kammermusikensemble Plattform K + K Vienna eröffnet am Samstag, 21. Juli, die diesjährigen „Pitten Classics“: Ab 19.30 Uhr gelangen dabei in der Bergkirche Pitten Kompositionen von Gernot Wolfgang, Anton Bruckner, Astor Piazzolla, Osvaldo Golijov und Nikolai Kapustin zur Aufführung. Am Sonntag, 22. Juli, folgt wiederum ab 19.30 Uhr in der Bergkirche Pitten ein Auftritt des Wiener Celloensembles 5 + 1, das sich mit Musik von Wolfgang Amadeus Mozart, Carlos Gardel, Johann Strauss u. a. dem Thema „Männer und die Liebe“ widmet. Nähere Informationen und Karten beim Kunst- und Kulturkreis Pitten unter 0664/867 12 21, e-mail info@kkk-pitten.at und www.kkk-pitten.at.

Am Sonntag, 22. Juli, findet ab 16 Uhr in der Villa Strecker in Baden ein Sommerkonzert mit „Original Wiener Musik am Entstehungsort“ statt. Nähere Informationen und Karten beim Beethovenhaus Baden unter 02252/868 00-630 und e-mail willkommen@beethovenhaus-baden.at.

Im Rahmen der diesjährigen Festspiele Reichenau bringen die Pianistinnen Katia und Marielle Labèque am Sonntag, 22. Juli, ab 11 und 19.30 Uhr im Theater Reichenau „Drei Preludes für zwei Klaviere“ und die „Rhapsody in Blue” von George Gershwin sowie Auszüge aus Leonard Bernsteins „West Side Story” zu Gehör. Nähere Informationen und Karten bei den Festspielen Reichenau unter 02666/525 28, e-mail festspiele@festspiele-reichenau.com und www.festspiele-reichenau.com.

Schließlich spielen Helga Pisapia und Rosangela Flotta am Sonntag, 22. Juli, im Schloss Heiligenkreuz-Gutenbrunn in Herzogenburg Werke von den Beatles, Claude Debussy und Gabriel Fauré. Das Konzert „Klavier 4-händig crossover" im Rahmen des „Ost-West Musikfests“ beginnt um 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim „Ost West Musikfest“ unter 0699/81 18 09 95, e-mail musikfest@gmx.at und www.ostwestmusikfest.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004