ÖAMTC: Urlauber-Staus werden länger

Appell zu Grenzkontrollen

Wien (OTS) - "Die Staus im Urlauberreiseverkehr werden an den kommenden Wochenenden länger und länger. Überraschend stark war heuer auch schon der Rückreiseverkehr“, werfen die ÖAMTC-Mobilitätsinformationen einen Ausblick auf das Verkehrsgeschehen am kommenden Wochenende.
Neben den Verzögerungen im internationalen Reiseverkehr steht diese Woche im Zeichen der Festspielauftakte in Bregenz und Salzburg.

ÖAMTC-Appell zu Grenzkontrollen In Richtung Deutschland hat der Rückreiseverkehr an den vergangenen Wochenenden schon massiv zugenommen. Aufgrund der Grenzkontrollen in Kufstein, Suben und am Walserberg muss man vor allem an Sonntagen mit einer knappen Stunde Wartezeit rechnen. In Anbetracht der jetzt angekündigten verstärkten Kontrollen zu Bayern appelliert der ÖAMTC, an den kommenden, starken Reisewochenenden alle verfügbaren Abfertigungsstreifen an den Grenzen zu öffnen und für eine beschleunigte Durchfahrt zu sorgen. „Nicht nur die Reisenden leiden unter den langen Wartezeiten in der Hitze. Im Raum Salzburg wird auch die Lebensqualität in den Anrainergemeinden empfindlich vermindert“, so der Salzburger ÖAMTC-Direktor Erich Lobensommer.

Staupunkte
A1, West Autobahn, im Großraum Salzburg Stadt bis Walserberg
A4, Ost Autobahn, zwischen Fischamend und Bruck/Leitha
A9, Pyhrn Autobahn, Baustellenbereich Tunnelkette Klaus, Gleinalm Tunnel, sowie Grenzstelle Spielfeld
A10, Tauern Autobahn, Großraum Salzburg Stadt sowie zwischen Zederhaus und St. Michael
A11, Karawanken Autobahn, vor dem Karawanken Tunnel
A12, Inntal Autobahn, Grenze Kufstein
A13, Brenner Autobahn, Mautstelle Schönberg und Grenzübergang Brenner sowie auf italienischer Seite (A22) vor der Mautstelle Sterzing bzw. im Abschnitt Brixen - Bozen
S16, Arlberg Schnellstraße, im Bereich Arlberg Tunnel
S37, Klagenfurter Schnellstraße, vor einer Baustelle zwischen St. Veit und Maria Saal
B7, Brünner Straße, zwischen Poysdorf und Drasenhofen
B179, Fernpass Straße, zwischen Füssen in Bayern und Nassereith Slowenien: Verbindung Ptuj-Grenzstelle Macelj

Stau-Management Salzburg Mit dem Auftakt der Salzburger Festspiele tritt auch das Staumanagement der Stadt in Kraft. Dreizehn Dosierampeln sollen vor allem bei Regenwetter den Zustrom in die Innenstadt limitieren. Beim Messezentrum stehen Parkplätze und verbilligte Tickets für die Öffis zur Verfügung.

Seefestspiele Bregenz Schon am Mittwoch, 18.Juli., erfolgte die Eröffnung der Bregenzer Festspiele. Bis 19.August muss mit Verzögerungen auf den Hauptzubringern zum Festspielgelände gerechnet werden: Rheintal Autobahn (A14) im Bereich Pfänder und City Tunnel in Bregenz, Vorarlberger Straße (L190) von Lochau nach Bregenz, sowie Schweizer Straße (L202) vom Grenzübergang St. Margrethen-Höchst über Hard nach Bregenz.

ÖAMTC-Urlaubsservice mit Stauberater und Stauflieger Alle wichtigen Informationen rund um Ferienreisen hat der Club unter www.oeamtc.at/urlaubsservice zusammengefasst. ÖAMTC-Stauberater Herbert Thaler wird, wie seine deutschen Kollegen, mit dem Motorrad auf den Transitstrecken unterwegs sein und über die aktuelle Verkehrssituation informieren. Damit bilden die Stauberater einen wichtigen Teil des ÖAMTC-Urlaubsservices. Auch der in Kooperation mit dem ADAC betriebene Stauflieger hebt wieder ab.

AVISO an die Redaktionen:
Interviews mit Stauberater und Stauflieger können auf Anfrage bei den ÖAMTC-Mobilitätsinformationen vermittelt werden.

Informationen rund um aktuelle Staus:
https://www.oeamtc.at/verkehrsservice/

(Schluss)
Alfred Obermayr

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Kommunikation Mobilitätsinformationen
+43 1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0002