Theater, Musical, Lesungen, Oper für Kinder und mehr

Von „Alice im Wunderland“ in Mödling bis „Lump-Bazi-Vagabundus“ in Gaaden

St. Pölten (OTS/NLK) - Zu ihrem 20-Jahre-Jubiläum bringt die Theatergruppe teatro unter ihrem künstlerischen Leiter Norberto Bertassi morgen, Mittwoch, 18. Juli, ab 18 Uhr im Stadttheater Mödling „Alice im Wunderland“ zu Premiere. Gezeigt wird die Musical-Uraufführung frei nach den Romanen von Lewis Carrol bis 5. August, jeweils Mittwoch bis Sonntag ab 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten u. a. unter 0660/823 40 10, e-mail aliceimwunderland@diestadtgalerie.at und www.teatro.at.

Am Donnerstag, 19. Juli, liest Ursula M. Ernst im Rahmen von „ARTSchmidatal“ ab 19 Uhr im Brandlhof in Radlbrunn unter dem Motto „Zu den zentralen Fragen des Lebens“ aus eigenen Texten. Nähere Informationen unter 0664/820 85 96, e-mail brandlhof@volkskulturnoe.at, www.volkskulturnoe.at und www.art-schmidatal.at.

Ebenfalls am Donnerstag, 19. Juli, feiert ab 20 Uhr im Kulturzentrum BRUNO in Brunn am Gebirge das Musical „Blutsbrüder“ von Willy Russell in einer Produktion der Maya Hakvoort Music Production Premiere. Gespielt wird das in den 1960er- und 1970er-Jahren in Liverpool angesiedelte Stück unter der Regie von Dean Welterlen von Drew Sarich, Maya Hakvoort, Ann Mandrella u. a. (musikalische Leitung:
Jeff Frohner). Folgetermine: bis 11. August jeden Donnerstag, Freitag und Samstag ab 20 Uhr; nähere Informationen und Karten in der SIB-Servicestelle unter 02236/316 01-0 bzw. www.bruno.at.

Am Freitag, 20. Juli, setzt die „Scheibbser Summer Stage 2018“ bei der Stadtmole in Scheibbs ihr Programm mit einer Lesung von Franz Schuh aus seinen Texten fort; musikalisch begleitet wird der Autor von Hans Falter. Beginn ist um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten bei Scheibbs Impuls.Kultur unter 0664/373 56 43 und www.impulskultur.at.

Das TAM, Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, lädt am Freitag, 20. Juli, ab 19 Uhr zur Abschlussaufführung der aktuellen Schauspielausbildung des Instituts für Theaterpädagogik unter Ewald Polacek und Nina Martin. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und www.tam.at.

Im Rahmen des Festivals Retz „Offene Grenzen“ erzählt die österreichisch-türkische Schauspielerin Zeynep Buyraç am Samstag, 21. Juli, ab 19.30 Uhr im Bürgersaal im Historischen Rathaus Retz unter dem Titel „Ich bin Eure Stimme“ die bewegende Geschichte von Nadia Murad, eines Mädchens, das dem Islamischen Staat entkam und nun gegen Gewalt und Versklavung kämpft. Nähere Informationen und Karten beim Festival Retz unter 02942/22 23-52, e-mail office@festivalretz.at und www.festivalretz.at.

Am Sonntag, 22. Juli, steht im Rahmen von „Oper Klosterneuburg“ im Kaiserhof des Stiftes Klosterneuburg „La Traviata für Kinder“ auf dem Spielplan: Die von Andy Hallwaxx moderierte, gekürzte Fassung von Giuseppe Verdis Oper ist für Kinder ab sechs Jahren konzipiert. Beginn ist um 18 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Klosterneuburg unter 02243/444-424, e-mail karten@operklosterneuburg.at und www.operklosterneuburg.at.

Bei den Festspielen Stockerau wiederum bringen die Comedy Hirten am Sonntag, 22. Juli, ab 20 Uhr ihr aktuelles Stand-up-Comedy-Programm „Alles perfekt“ auf die Bühne vor der Stadtpfarrkirche. Nähere Informationen und Karten bei den Stockerauer Festspielen unter 02266/676 89, e-mail tickets@festspiele-stockerau.at und www.festspiele-stockerau.at.

Auf der Schallaburg heißt es am Sonntag, 22. Juli, ab 14 Uhr wieder „Vorhang auf für die Wissenschaft“: Diesmal spricht Johannes Preiser-Kapeller über „Wo der Pfeffer wächst. Wie Exotisches aus und über Byzanz nach Europa kam“. Nähere Informationen bei der Schallaburg unter 02754/63 17, e-mail office@schallaburg.at und www.schallaburg.at.

Schließlich wird noch von morgen, Mittwoch, 18., bis Samstag, 21., sowie von Mittwoch, 25., bis Samstag, 28. Juli, in der Theatermeierei Gaaden „Lump-Bazi-Vagabundus oder Das liederreiche Kleeblatt“ nach Johann Nestroy in einer Bearbeitung der Theatermeierei gezeigt (Regie: Wolfgang Sailer). Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 0676/407 94 09 und www.theatermeierei.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005