Generationenpark in Markt Piesting feierlich eröffnet

LR Teschl-Hofmeister: Gelungenes Beispiel für generationsübergreifendes Bewegungs- und Begegnungsangebot

St. Pölten (OTS/NLK) - Passend zur warmen Jahreszeit, in der sich Jung und Alt am liebsten draußen im Freien aufhalten, wurde heute, Freitag, ein ganz besonderes, vom Land Niederösterreich gefördertes Projekt durch Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister eröffnet. „Es freut mich sehr, dass mit dem neu errichteten Generationenpark in der Marktgemeinde Piesting ein Ort eröffnet werden konnte, der alle Altersgruppen einlädt, sich zu treffen, miteinander zu bewegen, gemeinsam zu spielen und sich zu entspannen“, so Teschl-Hofmeister in ihrer Eröffnungsrede.

Die Lebensqualität eines Ortes zeichnet sich neben einer guten Infrastruktur auch durch bedürfnisgerecht gestalteten öffentlich zugänglichen Raum aus. Naturnahe Spielplätze mit individuellem Bewegungsangebot für Groß und Klein gehören zu den Einrichtungen, die von den Familien in der Gemeinde hoch geschätzt werden, denn sie sind Orte der Kommunikation, Treffpunkte für alle Generationen und auch Plätze, an denen man erste Freundschaften schließt. Der in Markt Piesting zentral gelegene Generationenpark bietet ein umfassendes Freizeitangebot für alle: eine barrierefreie Wasserspielstelle, eine Sandgrube mit Bachlauf, Schaukelmöglichkeiten, eine Rutsche, Trampoline, ein Karussell, Möglichkeiten zum Klettern und eine Doppelseilbahn stehen für die spiel- und bewegungsfreudigen Kinder zur Verfügung. Die Jugendlichen freuen sich über eine Fitnessanlage mit Funcourt und gemütliche Hängematten zum Chillen. Die ältere Generation kann sich auf zwei Outdoor-Fitnessgeräten bewegen und auf den vielen Sitzgelegenheiten entspannen.

Der Park ist mit prozessbegleitender Unterstützung durch die NÖ Familienland GmbH entstanden, auch die Mitbeteiligung der Gemeinde und Nutzergruppen spielte in Planung und Umsetzung eine wesentliche Rolle. „Es ist immer schön zu sehen, wenn verschiedene Generationen an einem Ort zusammenkommen und dies von den Gemeinden auch forciert wird. Dass aus Kinderspielplätzen viel mehr gemacht werden kann – nämlich eine Begegnungszone für Jung und Alt – sieht man am Vorzeigebeispiel des Generationenparks in Markt Piesting“, unterstreicht Teschl-Hofmeister den generationsübergreifenden Gedanken.

Nähere Informationen: Büro LR Teschl-Hofmeister, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, E-Mail dieter.kraus@noel.gv.at

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Anita Elsler, BA
02742/9005-12163
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005