SPÖ: Meilenstein bei elternbeitragsfreier Kinderbetreuung

Feistritzer, Sandrieser, Scherwitzl: Antrag für elternbeitragsfreie Kinderbetreuung eingebracht. Volle Unterstützung für gleiche Bildungschancen für alle Kinder.

Klagenfurt (OTS) - „Die Bildung der jungen Generation ist das Fundament, auf dem Kärnten seine erfolgreiche Zukunft aufbauen wird“, betonen SPÖ-Klubobmann-Stellvertreter Andreas Scherwitzl, die Sprecherin für frühkindliche Bildung SPÖ-Landtagsabgeordnete Ruth Feistritzer und Bildungssprecher SPÖ-Landtagsabgeordneter Stefan Sandrieser angesichts der heutigen Landtagssitzung.

Ein von der SPÖ eingebrachter Antrag unterstützt die Initiative des Kinder-„Stipendiums“ von Landeshauptmann Peter Kaiser, mit dem die elternbeitragsfreie Kinderbetreuung in Kärnten schrittweise umgesetzt werden soll.

„Die Pilotphase ab Herbst 2018 wird mit einer Förderrichtlinie gestaltet. Hier wird die Hälfte der durchschnittlichen Elternbeiträge gefördert. Ab dem Kindergartenjahr 2019/20 erfolgt der nächste große Schritt: Dann sollen 100 % der durchschnittlichen Elternbeiträge gefördert werden. Diese Regelung soll gesetzlich festgelegt werden. De facto heißt das, dass die beste Bildung für alle Kinder in Kärnten gesetzlich verankert wird und darauf also ein Rechtsanspruch besteht. Das ist in Österreich einzigartig“, erläutert Scherwitzl das weitere Vorgehen.

„Kinderbetreuungseinrichtungen sind Bildungseinrichtungen. Darum ist es absolut zu begrüßen, dass das Land Kärnten allen Kindern den optimalen Start ins Bildungsleben ermöglichen wird. Denn jedes Kind ist gleich viel wert – die Erfolgschancen der jungen Generation dürfen nicht von der Brieftasche der Eltern abhängen“, bewerten Sandrieser und Feistritzer diese bereits gestartete Maßnahme als pädagogisch äußerst sinnvoll.

„In der frühkindlichen Betreuung erworbenes Wissen verspricht langfristig enorme Chancen. Jeder Euro, der in die Bildung unserer Kinder investiert wird, ist eine Direktinvestition in die Zukunft Kärntens“, schließen Feistritzer und Sandrieser.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Landtagsklub Kärnten, Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90004