ORF III am Freitag: „ORF III AKTUELL“ zum Treffen der Justizminister, „Kultur Heute Spezial“ aus Mörbisch

Außerdem: Roland Düringer im „Sommerkabarett“, „Der Österreichische Film“ im Doppelpack mit „Probieren Sie’s mit einem Jüngeren“ und „Lamorte“

Wien (OTS) - Am Freitag, dem 13. Juli 2018, überträgt ORF III Kultur und Information die Pressekonferenz von Justizminister Josef Moser (ÖVP) und EU-Justizkommissarin Vera Jourova in „ORF III AKTUELL“ (11.45 Uhr). Diese wird anlässlich des Treffens der EU-Justizminister in Innsbruck im Rahmen des österreichischen EU Ratsvorsitzes abgehalten. Diskutiert wird u. a. über die grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Zivilrecht und die Behandlung von „e-evidence“, also elektronischen Beweismitteln wie E-Mails oder Telefonprotokollen.

Im Vorabend berichtet Ani Gülgün-Mayr in einer Spezialsendung „Kultur Heute“ (19.45 Uhr) von einem Klassik-Highlight des diesjährigen ORF-Kultursommers: den Seefestspielen Mörbisch. Zu Gast sind der künstlerische Leiter Peter Edelmann sowie vier Hauptdarsteller der Operette „Gräfin Mariza“, die auch am Sonntag, dem 2. September, um 20.15 Uhr in ORF III gespielt wird: Vida Mikneviciute (Gräfin Mariza), Horst Lamnek (Fürst Populescu), Andreas Sauerzapf (Baron Koloman-Zsupan) und Alexander Geller (Graf Tassilo).

Im Hauptabend folgt „Der Österreichische Film“ im Doppelpack. In „Probieren Sie’s mit einem Jüngeren“ (20.15 Uhr) von Michael Kreihsl aus dem Jahr 2000 unterschreibt Nicolas (Ulrich Reinthaller) einen Teufelspakt. Er verpflichtet sich für einige Zeit, den jüngeren Mann an der Seite der Erfolgsautorin Karina Norden alias Anna Haslböck (Senta Berger) zu spielen und sich unter keinen Umständen in der Öffentlichkeit mit einer anderen Frau zu zeigen. Denn die Autorin empfiehlt in ihrem neuesten Werk einen jüngeren Mann als Verjüngungskur und muss natürlich, um das Buch gut zu verkaufen, selbst mit gutem Beispiel vorangehen. Aber einen Haken hat die Sache:
Anna ist liiert mit einem verheirateten Mann und steht selbst so gar nicht auf „junge Bubis“.
In Xaver Schwarzenbergers aus dem Jahr 1997 stammenden Film „Lamorte“ (21.45 Uhr) treffen einander zwölf Frauen anlässlich ihres 30-jährigen Maturatreffens in einem kleinen Hotel in der Rax-Region wieder. Die scheinbare Idylle wird durch das Auftreten von Iris (Nicole Heesters), der Gastgeberin, zerstört. Sie ist unheilbar krank und möchte im Kreise ihrer ehemaligen Schulkameradinnen ihrem Leben ein Ende setzen. 13 weibliche Stars wie Nicole Heesters, Christiane Hörbiger und Senta Berger spielen die Hauptrollen.

Abschließend ist im „Sommerkabarett“ Roland Düringers Programm „WIR – ein Umstand“ (23.20 Uhr) zu sehen. In diesem zweiten Teil seiner – wie er es nennt – Vortragsreihe berichtet er pointiert vom kollektiven Irrsinn.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008