Martin Bialecki verlässt dpa auf eigenen Wunsch (FOTO)

Berlin (ots) - Martin Bialecki (50) hat Geschäftsführung und Chefredaktion darüber informiert, dass er die für ihn neugeschaffene Stelle eines Key Accounters Governance mit Sitz in Berlin nicht wie geplant und bereits veröffentlicht zum 1. September antreten wird. Stattdessen möchte er die Leitung des Periodikums "Internationale Politik" übernehmen.

dpa wird diesem Wunsch von Martin Bialecki entsprechen. Der bisherige Regionalbüroleiter Nordamerika verlässt das Unternehmen zum 31. August 2018. Geschäftsführung und Chefredaktion danken ihm für die geleistete Arbeit und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute.

Die Stelle des Key Accounters Governance, die eine hohe Bedeutung für den dpa-Vertrieb hat, wird umgehend neu ausgeschrieben. Bis zu einer Neubesetzung der Stelle übernimmt diese Aufgabe weiter der Leiter Medienvertrieb, Christoph Strotmann, der den Bereich Governance bei dpa in den vergangenen Jahren erfolgreich auf- und ausgebaut hat.

Über dpa

Die Deutsche Presse-Agentur (dpa) wurde 1949 gegründet und gehört zu den weltweit führenden unabhängigen Nachrichtenagenturen. dpa beliefert Medien, Unternehmen und Organisationen mit redaktionellen Angeboten. Dazu zählen Texte, Fotos, Videos, Grafiken, Hörfunkbeiträge und andere Formate. Als international tätige Agentur berichtet dpa in den vier Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch und Arabisch. Rund 1000 Journalisten arbeiten von mehr als 160 Standorten im In- und Ausland aus. Gesellschafter der dpa sind 180 deutsche Medienunternehmen. Die dpa-Redaktion arbeitet nach den im dpa-Statut festgelegten Grundsätzen: unabhängig von Weltanschauungen, Wirtschaftsunternehmen oder Regierungen. Die Zentralredaktion unter der Leitung von Chefredakteur Sven Gösmann befindet sich in Berlin. Die Geschäftsführung um ihren Vorsitzenden Peter Kropsch ist am Unternehmenssitz in Hamburg tätig. Vorsitzender des Aufsichtsrats ist David Brandstätter (Main-Post GmbH, Würzburg).


Internet: www.dpa.com (deutsch, englisch, spanisch, arabisch) Social Web: www.dpa.com/de/social-media

Rückfragen & Kontakt:

dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
Jens Petersen
Leiter Konzernkommunikation
Telefon: +49 40 4113 32843
E-Mail: pressestelle@dpa.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0010