„Glatt & Verkehrt“ öffnet wieder seine Musikwerkstatt

Ab 14. Juli im Stift Göttweig

St. Pölten (OTS/NLK) - Am Samstag, 14. Juli, öffnet die Musikwerkstatt des Weltmusik-Festivals „Glatt & Verkehrt“ im Stift Göttweig wieder seine Pforten und bietet bis Samstag, 21. Juli, unter dem Motto „Wir singen niemals dasselbe Lied!“ eine Woche lang ein Kursprogramm mit einem namhaften Referententeam, das heuer aus sieben Ländern bzw. drei Kontinenten kommt:

Kursleiterin Evelyn Fink-Mennel bringt 200 Jahre alte Melodien mit und studiert sie mit unterschiedlichsten Instrumenten ein, Florian King leitet einen Improvisations-Workshop, Andreas Paragioudakis stellt Lieder aus Kreta vor, Markus Prieth lehrt das Jodeln, und Adriano Adewale vermittelt afro-brasilianische Perkussion und Tanz. Fünf Mitglieder des Referententeams sind heuer neu: Laura Parodi unterrichtet den unvergleichlichen Trallalero-Gesangsstil, Thomas Aeschbacher bringt frischen Wind aus der Schweiz für Akkordeoninstrumente, Michał Żak bietet Flöten-, Klarinetten- und Schalmeien-Unterricht, Toni Burger untersucht die alpine und irische Geigentradition, und mit Jatinder Thakur kommt einer der Meister des indischen Tabla-Spiels nach Göttweig.

Die Kurstage beginnen jeweils um 9 Uhr mit einer Plenumseinheit, danach stehen Gruppenarbeiten mit den einzelnen Referenten, gemeinsames Musizieren, spontane Sessions etc. auf dem Programm. Öffentlich zugängliche Veranstaltungen sind ein musikalisch gestalteter Festgottesdienst am Sonntag, 15. Juli, ab 10 Uhr in der Stiftskirche sowie die „Werkstatt-Reprisen", das von den Teilnehmern und Referenten gestaltete Abschlusskonzert, das am Freitag, 20. Juli, ab 19 Uhr zu den schönsten Klangräumen und musikalischen Werkstätten des Stiftes führt; Eintritt: freie Spende.

Nähere Informationen bei der NÖ Festival-Ges.m.b.H. unter 02732/90 80 31, e-mail eva.huber@noe-festival.at und www.glattundverkehrt.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002