The Stars Group schließt Übernahme von Sky Betting & Gaming ab

Toronto (ots/PRNewswire) -

The Stars Group Inc. (NASDAQ: TSG) (TSX: TSGI) gab heute bekannt, dass sie ihre zuvor angekündigte Übernahme von Sky Betting & Gaming ("SBG") abgeschlossen hat.

"Diese Übernahme stellt einen entscheidenden Moment in der Entwicklung von The Stars Group dar", erklärte Rafi Ashkenazi, Chief Executive Officer von The Stars Group. "SBGs auf Mobilgeräte ausgelegte Sportwetten passen hervorragend zu unserem branchenweit führenden Poker-Angebot. So können wir zwei Premium-Kanäle für die Kundenakquise schaffen. Wir gehen davon aus, dass diese Kombination in Verbindung mit unseren Online-Casino-Angeboten The Star Group in die beste Lage für ein kontinuierliches Wachstum in der aufstrebenden Branche für Online-Gaming bringen wird."

Diese Übernahme bietet The Stars Group außerdem verschiedene betriebliche und finanzielle Vorteile, unter anderem:

  • Sie wird die Einnahmequellen der Stars Group deutlich vielfältiger machen und eine ausgewogene Mischung aus Poker, Casino und Sportwetten mit einer breiten geografischen Reichweite schaffen.
  • Sie wird die Präsenz der Stars Group in örtlich regulierten oder besteuerten Märkten auf rund 75 % der kombinierten Einnahmen steigern.
  • Sie wird Sportwetten als zweiten Kanal für die Kundenakquise entwickeln und damit das Kernangebot der Stars Group ergänzen und Möglichkeiten eröffnen, um Spielern über zahlreiche Vertikalen hinweg Cross-Sell-Angebote zu machen.
  • Sie erweitert durch die Hinzunahme von SGBs innovativem Sportwetten- und Casinoangebot und dessen Portfolio an beliebten Mobile Apps die Produkte und Technologien der Stars Group.

"Diese Transaktion schafft das weltweit größte börsennotierte Online-Gaming-Unternehmen und vereint zwei klassische Markenportfolios mit starken Technologieplattformen und Teams. Diese beträchtliche Größenordnung versetzt The Stars Group darüber hinaus in die Lage, ihre globale Präsenz sowohl zu sichern als auch zu erweitern", so Ashkenazi abschließend.

Die Gegenleistung für den Kauf von SBG bestand aus einer Kombination aus Bargeld und rund 37,9 Millionen neu ausgestellten Stammaktien von The Stars Group. Der Geldanteil der Übernahme wurde finanziert aus Barbeständen, Einnahmen aus der jüngsten Kapitalerhöhung von The Stars Group sowie neu aufgenommenen Forderungen, bestehend aus:

  • 100 Mio. USD aus seiner revolvierenden Kreditfazilität, die auf 700 Millionen erhöht wurde, bei einem Preis laut LIBOR plus 3,25 % und einer Laufzeit von fünf Jahren;
  • dem Gegenwert von 4.567 Mio. USD in Darlehen mit vorrangigem Pfandrecht, bestehend aus einer auf US-Dollar lautenden Tranche von 3.575 Mio. USD bei einem Preis laut LIBOR plus 3,50 % sowie einer auf Euro lautenden Tranche in Höhe von 850 Mio. EUR bei einem Preis laut Euribor plus 3,75 %, jeweils mit einem Mindestkurs von 0 % und einer Laufzeit von sieben Jahren; und
  • 1.000 Mio. USD in 7,0 % unbesicherten Anleihen, fällig im Juli 2026.

Über die Stars Group

The Stars Group ist ein führender Anbieter technologiebasierter Produkte in der weltweiten Glücksspiel- und interaktiven Unterhaltungsbranche. The Stars Group ist direkt oder indirekt, auch über Sky Betting & Gaming und ihre Tochtergesellschaft Stars Interactive Group, Eigentümerin oder Lizenzgeberin von Gaming- und verwandten Verbraucherunternehmen und -marken wie PokerStars, PokerStars Casino, BetStars, Full Tilt, Sky Bet, Sky Vegas, Sky Casino, Sky Bingo, Sky Poker sowie der PokerStars Players No Limit Hold'em Championship, der European Poker Tour, der PokerStars Caribbean Adventure, der Latin American Poker Tour, der Asia Pacific Poker Tour, des PokerStars Festival und der PokerStars MEGASTACK Live-Poker-Tour sowie der entsprechenden Event-Marken. Diese Marken verfügen zusammen über Millionen registrierter Kunden weltweit und bilden gemeinsam das größte Pokerunternehmen der Welt. Hierzu gehören Online-Poker-Spiele und -Turniere, gesponserte Live-Poker-Wettbewerbe, Vertriebsmodalitäten für markenspezifische Pokerräume in beliebten Casinos in Metropolen überall auf der Welt sowie für Fernsehen und Internet erstellte Poker-Programme und -Inhalte. The Stars Group bietet über manche dieser sowie über andere Marken auch Gaming-Produkte an, die nichts mit Poker zu tun haben, z. B. Casino und Sportwetten. The Stars Group verfügt über manche ihrer Tochtergesellschaften über eine Lizenz oder die Erlaubnis dafür, ihre Produkte in verschiedenen Regionen weltweit anzubieten, oder bietet diese über Drittlizenzen und -genehmigungen an. Zu diesen Regionen gehören Europa, innerhalb und außerhalb der Europäischen Union, Australien, Nord-, Mittel- und Südamerika sowie weitere Regionen. Insbesondere hält The Stars Group über ihre Tochtergesellschaften gegenwärtig Glücksspiellizenzen bzw. Betriebsgenehmigungen in 19 Rechtsordnungen, wobei PokerStars die weltweit meistlizenzierte Online-Glückspielmarke ist und 17 dieser Glückspiellizenzen bzw. Betriebsgenehmigungen hält.

Warnhinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen und anderen Informationen

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen im Sinne des geltenden Wertpapierrechts beinhalten, wozu unter anderem die Übernahme von Sky Betting & Gaming, die Finanzierung dieser Übernahme und bestimmte Pläne und Erwartungen in Bezug auf die zuvor genannten Punkte gehören. Zukunftsgerichtete Aussagen können, müssen aber nicht immer durch Begriffe wie "antizipieren", "planen", "weiterführen", "schätzen", "erwarten", "kann/können", "wird/werden", "beabsichtigen", "könnte/könnten", "würde/würden", "sollte/sollten", "glauben" und ähnliche Verweise auf die Zukunft oder die negativen Varianten dieser Begriffe und Ausdrücke gekennzeichnet sein. Diese Aussagen beruhen auf den aktuellen Erwartungen der Unternehmensleitung und unterliegen einer Reihe von Risiken, Unsicherheiten und Annahmen, unter anderem dem Prozessrisiko, den Markt- und wirtschaftlichen Bedingungen, Geschäftsaussichten oder -chancen, Zukunftsplänen und -strategien, Prognosen, erwarteten Ereignissen und ordnungsrechtlichen Änderungen, die sich auf The Stars Group, ihre Tochtergesellschaften sowie ihre jeweiligen Kunden und Branchen auswirken. Es kann nicht zugesichert werden, dass die tatsächlichen Ergebnisse nicht wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen gemachten Angaben abweichen werden. Dementsprechend sollte man sich nicht über Gebühr auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Bitte konsultieren Sie das neueste Jahres-Informationsformular (AIF), die neuesten Jahresabschlüsse und Zwischenberichte sowie den neuesten Lagebericht (MD&A) der Stars Group, wo Sie weitere Informationen zu den Faktoren, Annahmen und Risiken finden, die auf die zukunftsbezogenen Aussagen der Stars Group Anwendung finden. Zukunftsbezogene Aussagen werden ausschließlich mit Gültigkeit zum Datum dieser Pressemitteilung abgegeben. Die Stars Group übernimmt keinerlei Verpflichtung, zukunftsbezogene Aussagen zu berichtigen oder zu aktualisieren, sei es infolge neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder anderer Faktoren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Rückfragen & Kontakt:

für Medien:
Eric Hollreiser
Press@starsgroup.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0013