WK Wien Sertic: „Nächster Schritt für Gleichstellung von Uber und Taxis“

Wien (OTS) - „Die Taxibranche kann vorerst aufatmen. Beim heutigen Taxi-Round-Table im Verkehrsministerium hat sich das Ministerium für eine Abänderung des Gelegenheitsverkehrsgesetzes ausgesprochen“, sagt Davor Sertic, Obmann der Sparte Transport und Verkehr. „Damit rückt eine Gleichstellung von Taxiunternehmen und Uber  - und damit gleiche Rahmenbedingungen für alle  - in greifbare Nähe.“ 

Nach dem brancheninternen, von Davor Sertic ins Leben gerufenen, Taxigipfel vor rund drei Wochen haben sich zwei Handlungsstränge herauskristallisiert. „Die erste Säule ist der rechtlich-politische Rahmen. Nachdem für die Umsetzung erste wichtige Schritte gesetzt wurden, werden wir in den kommenden Wochen verstärkt auch das Augenmerk auf die zweite Säule richten – die Qualität“, erklärt Sertic.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Wien
Michael Vorauer – Abteilung Presse und Öffentlichkeitsarbeit
T. 01 51450 1476
E. michael.vorauer@wkw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WHK0001