Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von Giuseppe Verdi in Klosterneuburg bis zu Frank Sinatra und Udo Jürgens in Stockerau

St. Pölten (OTS/NLK) - Morgen, Mittwoch, 11. Juli, wird der Kaiserhof von Stift Klosterneuburg, wo die operklosterneuburg heuer „La Traviata“ präsentiert, zur Bühne einer Aufführung von Giuseppe Verdis „Messa da Requiem“ mit dem Ensemble Neue Streicher und Mitgliedern der Chöre Ensemble Koinonia, Stadtchor Klosterneuburg, Wiener Tonkunstvereinigung, Schlosschor Hadersfeld, KammerChorus Klosterneuburg und Cantus Novus. Dirigentin ist Laura Perez Soria; Solisten sind Regine Hangler, Anna Werle, Norbert Ernst und Wolfgang Bankl. Beginn ist um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Klosterneuburg unter 02243/444-351 bzw. www.klosterneuburg.at.

Am Freitag, 13. Juli, setzt das Festival Retz „Offene Grenzen“ sein Musikprogramm mit „Tenore e traverso“ in der Kirche des Dominikanerklosters Retz fort: Ab 20 Uhr bringen dabei Daniel Johannsen, Annie Laflamme, Dorothea Schönwiese und Matthias Krampe Johann Sebastian Bachs musikalischen Kosmos zum Klingen. Am Samstag, 14. Juli, folgt eine Wanderung zum Heiligen Stein in Oberretzbach, die um 9.30 Uhr beim Tourismusbüro Retz ihren Ausgang nimmt und ab 11 Uhr in ein Konzert des Zymbal-Orchesters Antonín Stehlík bei dieser vorchristlichen Kultstätte mündet; der Eintritt ist frei. Dazu kommt am Sonntag, 15. Juli, ab 19.30 Uhr im Schlosshof von Schloss Gatterburg ein Auftritt der Retzerland Brass Connection, eines Blechbläserensembles aus dem Wein- und Waldviertel, unter dem Motto „Next Generation“. Nähere Informationen bzw. Karten beim Festival Retz unter 02942/2223-52, e-mail office@festivalretz.at und www.festivalretz.at.

Am Samstag, 14. Juli, bringt das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich unter Lawrence Foster bei seinem Sommerkonzert im Wolkenturm von Schloss Grafenegg ab 20 Uhr Arien und Orchesterwerke von Johann Strauss, Robert Stolz, Franz Lehár, Carl Michael Ziehrer, Carl Millöcker u. a. zur Aufführung; Solistin bei „Waltzing in the Clouds“ ist die Sopranistin Daniela Fally. Zuvor stimmt das Jugendsinfonieorchester Niederösterreich unter Vladimir Prado ab 17.30 Uhr mit einem Préludekonzert im Schlosshof auf die Abendveranstaltung ein. Zu hören sind dabei die Festliche Ouvertüre für Orchester op. 96 von Dmitri Schostakowitsch sowie Tänze von Béla Bartók, Johannes Brahms, Antonín Dvořák und Alberto Ginastera. Nähere Informationen und Karten unter 01/586 83 83, e-mail tickets@grafenegg.com und www.grafenegg.com.

Ebenfalls am Samstag, 14. Juli, spielt ab 10 Uhr im Rahmen der Stadtkonzerte des Fremdenverkehrsvereins Wiener Neustadt am Hauptplatz von Wiener Neustadt die Formation Böhmisch 4U auf. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Magistrat Wiener Neustadt unter 02622/373-951 und e-mail kultur@wiener-neustadt.at.

Schließlich lädt das Begleitprogramm „querfeld1“ der Festspiele Stockerau am Sonntag, 15. Juli, zu „Thank you, Frank Sinatra – Merci, Udo Jürgens“, wenn Andy Lee Lang & The Max Hagler Orchestra ab 20 Uhr auf der Festspielbühne vor der Stadtpfarrkirche ihr Big-Band-Tribute an die beiden großen Entertainer zu Gehör bringen. Nähere Informationen und Karten beim Bürgerservice Stockerau unter 02266/676 89 und www.festspiele-stockerau.at/Sommernachtskonzerte.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002