Die mobile Bank stellt Anwendung fürs Web vor - Das N26 Banking-Erlebnis gibt es ab jetzt für alle Devices (FOTO)

Berlin (ots) - Seit Anfang der Woche ist N26 mit neuen Funktionen und überarbeitetem Design auch für die Nutzung im Webbrowser verfügbar. Zu den neuen Features gehören der "Discreet Mode", der mehr Privatsphäre ermöglicht, eine Downloadfunktion für PDF- und CSV-Dateien und der "Dark Mode", der es erleichtert, sich aufs Wesentliche zu konzentrieren und bei Dunkelheit die Augen schont. Dies ist der nächste strategische Schritt auf dem Weg zu einem hochmodernen Online-Banking-Erlebnis - unabhängig davon, welches Gerät die Kunden nutzen.

N26 setzt auf einfache Handhabung und verfolgt einen benutzerzentrierten Ansatz, der sich auch im Design von N26 für den Webbrowser widerspiegelt: Die neue, übersichtlichere Oberfläche der Anwendung verschafft Kunden einen umfassenden Überblick und ermöglicht eine noch einfachere Verwaltung ihrer Finanzen. Die Entwicklung und das Design von N26 für den Webbrowser basieren auf direktem Kundenfeedback und erfüllen den Wunsch, neben der mobilen App auch auf größeren Screens (iPad, Laptop, PC) auf N26 zugreifen zu können.

Da viele N26-Kunden in belebten Großraumbüros oder Cafés arbeiten und sich bei ihren Bankkonten anmelden, wird Privatsphäre immer wichtiger. Der Discreet Modus blendet die Kontoaktivität sowie den Kontostand im Webbrowser aus und schützt so vor Einsicht durch Unbefugte. Kunden können die Funktion mit nur einem Klick aktivieren und deaktivieren, wenn sie ihren Kontostand nicht anzeigen möchten.

Monatsauszüge, Kontoinformationen und die IBAN-Nummer sind nun als PDF im Webbrowser zum Download verfügbar. Darüber hinaus können Kunden CSV-Dateien herunterladen, die durch den einfachen Zugriff auf Informationen die Buchhaltung und die Abgabe von Steuererklärungen vereinfachen.

"N26 bringt das beste Banking-Erlebnis der mobilen App jetzt auf jeden Screen", erklärt Valentin Stalf, Gründer & CEO von N26. "Wir sind stolz darauf, unseren Kunden neue Funktionen wie den Discreet Mode anzubieten und die unvergleichliche N26-Benutzererfahrung der Mobile-App über alle Geräte hinweg zu ermöglichen."

Zusätzliche Bankfunktionen, die den Kunden die Verwaltung ihrer persönlichen Finanzen weiter erleichtern werden, folgen im Spätsommer dieses Jahres.

Weitere Informationen über N26 gibt es unter www.n26.com.

Über N26

N26 ist die mobile Bank. N26 hat Banking für das Smartphone neu gestaltet - einfach, transparent und frei von versteckten Gebühren. Valentin Stalf und Maximilian Tayenthal gründeten das Unternehmen im Jahr 2013 und brachten N26 Anfang 2015 offiziell auf den Markt​. Dank des rein digitalen Geschäftsmodells operiert N26 zu deutlich geringeren Kosten und mit einer schlanken Organisationsstruktur - ohne veraltete IT Systeme und ohne ein teures Filialnetzwerk. Diese Kostenvorteile gibt N26 an ihre Kunden weiter. ​N26 kooperiert mit den innovativsten Fintechs und traditionellen Anbietern, um ihren Kunden die besten Produkte zu bieten. Partner sind u.a. TransferWise (Fremdwährungsüberweisungen), WeltSparen (Sparen), Clark und Allianz (Versicherungen) und auxmoney (Verbraucherkredit). Heute zählt N26 zu den schnellst wachsenden Banken in Europa, hat über 1 Millionen Kunden in 17 Ländern und mehr als 430 Mitarbeiter. ​Derzeit ist N26 in folgenden Ländern aktiv: Belgien, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Portugal, Slowenien, Slowakei und Spanien. 2018 wird N26 auch in die US und UK Märkte eintreten. Bis heute hat ​N26 $215 Millionen von renommierten Investoren eingesammelt, darunter Allianz X, Tencent Holding Ltd, Li Ka-Shings Horizons Ventures, Peter Thiels Valar Ventures, Mitglieder des Zalando Managements und Earlybird Venture Capital.

Website: n26.com | Twitter: @n26 | Facebook: facebook.com/n26

Rückfragen & Kontakt:

N26 Pressekontakt
Anja Schlenstedt
Larissa Kreutzberg
presse@n26.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0003