Wien-Simmering: Simmeringer Polizisten erwischen zwei Einbrecher binnen 24 Stunden

Wien (OTS) - Beamten des Stadtpolizeikommandos Simmering ist innerhalb von weniger als 24 Stunden die Festnahme zweier Einbrecher gelungen, die bei ihrem kriminellen Handwerk ertappt wurden:

• Am 7. Juli 2018 um 23:15 Uhr wurden Polizisten der Polizeiinspektionen Kaiserebersdorfer Straße sowie Sedlitzkygasse wegen eines Wohnungseinbruchs in die Reimmichlgasse gerufen. Zwei Tatverdächtige waren in einen Garten eingebrochen. Die 32-jährige Wohnungsbesitzerin, die zu diesem Zeitpunkt mit ihren zwei Kindern alleine zu Hause war, bemerkte dies, da beim Öffnen des Gartentors eine Glocke in der Wohnung läutet. Sofort verständigte sie ihren Ehemann, der gerade am Heimweg von einer Veranstaltung war. Dieser konnte mittels Handy-App auf die Live-Bilder der Überwachungskamera zugreifen und bestätigte, dass sich zwei fremde Männer im Garten befanden. Sofort verständigte der Mann die Polizei. Als er wenige Minuten später zu Hause ankam, konnte er die zwei mutmaßlichen Einbrecher antreffen, als diese den Garten gerade verließen. Beide begannen zu laufen, der Mann verfolgte sie. Wenige Minuten später konnten Polizisten einen der Tatverdächtigen am Rosa-Jochmann-Ring anhalten und festnehmen. Der zweite mutmaßliche Täter war bereits zuvor in eine andere Richtung geflüchtet und konnte nicht festgenommen werden. Die Tatverdächtigen hatten das Schloss der Gartenhütte aufgebrochen und auch an den Raffstores der Wohnung hantiert.

• Am 8. Juli 2018 um 22:15 Uhr wurden Polizisten der Polizeiinspektion Simmeringer Hauptstraße wegen eines Treibstoffdiebs in die 1. Haidequerstraße gerufen. Zwei Lkw-Fahrer hatten ihren Lkw kontrolliert, um am nächsten Tag eine zeitgerechte Abfahrt zu gewährleisten. Dabei bemerkten sie einen 37-jährigen Tatverdächtigen, der gerade Diesel aus dem Tank ihres Lkw in einen Kanister pumpte. Die beiden Zeugen (39 bzw. 43 Jahre) hinderten den Tatverdächtigen daran, zu flüchten – er hatte sich bereits in sein Auto gesetzt und wollte davonfahren. Wenige Minuten später trafen die Beamten ein und nahmen den mutmaßlichen Treibstoffdieb fest. Mehrere Kanister, die in Reisetaschen bzw. Koffern getarnt waren, sowie eine Fußpumpe, wurden sichergestellt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Harald SÖRÖS
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004