Die nächsten vier Premieren beim Theaterfest Niederösterreich

Gutenstein, Gars am Kamp, Baden und Weißenkirchen

St. Pölten (OTS/NLK) - In Gutenstein steht heuer zum 25-Jahre-Jubiläum der Raimundspiele Ferdinand Raimunds Erfolgsstück „Der Verschwender“ auf dem Programm. Premiere feiert das populäre letzte Werk des Dichters am Mittwoch, 11. Juli, ab 19.30 Uhr; unter der Regie von Veronika Glatzner spielen u. a. Martin Bermoser, Grischka Voss und Prinzipalin Andrea Eckert. Zu sehen ist das Original-Zaubermärchen im Theaterzelt im Bleichgarten bis 5. August, jeweils Freitag, Samstag ab 19.30 Uhr und Sonntag ab 17 Uhr bzw. als Matinee am Samstag, 21. Juli, ab 10.30 Uhr sowie als Familienvorstellung am Sonntag, 29. Juli, ab 16 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei den Festspielen Gutenstein unter 02634/72 20 11 und 0676/840 023 200, e-mail ticket@raimundspiele.at und www.raimundspiele.at.

Ab Donnerstag, 12. Juli, ist dann in der Burgruine von Gars am Kamp mit Giacomo Puccinis Oper „Tosca“ eine der vielschichtigsten Auseinandersetzungen mit der Verstrickung von Politik und privaten Schicksalen angesetzt; die Premiere der Oper Burg Gars beginnt um 20 Uhr. In der Regie von Wolfgang Gratschmaier und unter der musikalischen Leitung von Intendant Johannes Wildner sind dabei Lada Kyssy, Oscar Marín, Benedikt Kobel u. a. zu hören. Folgetermine: 14., 17., 20., 22., 26. und 28. Juli sowie 2. und 4. August jeweils ab 20 Uhr; nähere Informationen und Karten bei Opern Air Gars unter 02985/330 00, e-mail office@operburggars.at und www.operburgggars.at.

Das unterdrückte Polen unter der Fremdherrschaft der Sachsen bildet den Schauplatz von Carl Millöckers Operette „Der Bettelstudent“, die am Samstag, 14. Juli, ab 19.30 Uhr in der Sommerarena Baden Premiere feiert. Es spielen Regina Riel, Ilia Staple, Sylvia Rieser, Matjaž Stopinšek u. a.; Regie führt Isabella Gregor, die musikalische Leitung hat Oliver Ostermann inne. Folgetermine: 15., 21., 22. und 27. Juli sowie 2., 3., 9., 10., 19., 23., 26. und 31. August jeweils ab 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/225 22, e-mail ticket@buehnebaden.at und www.buehnebaden.at.

Schließlich präsentieren die Wachaufestspiele Weißenkirchen ab Dienstag, 17. Juli, im Teisenhoferhof in Weißenkirchen Ken Ludwigs musikalische Komödie „Das Geheimnis der 3 Tenöre“; die Premiere beginnt um 20 Uhr. In Szene gesetzt wurden die Verwechslungen, Bettgeschichten und Eifersuchtsanfälle im Vorfeld eines Auftritts von drei Startenören von Intendant Marcus Strahl; Mitwirkende sind u. a. Stephan Paryla-Raky, Gerhard Dorfer und Ben Marecek. Gezeigt wird die österreichische Erstaufführung bis 25. August, jeweils Freitag bis Sonntag ab 20 Uhr bzw. am 18., 19. und 25. August auch ab 16 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei den Wachaufestspielen Weißenkirchen unter 02715/2268 und www.wachaufestspiele.com.

Nähere Informationen und Karten für alle Produktionen auch bei der gemeinsamen Ticket-Line 01/960 96-111 und im Internet unter www.theaterfest-noe.at, wo zudem die kostenlose Programmbroschüre bestellt werden kann.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005