Weltweites Wachstum für Zenuity: Rekrutierung von 100 neuen Spezialisten im Jahr 2018

Göteborg, Schweden (ots/PRNewswire) -

Autonome Fahrsysteme für Autos schaffen weiterhin eine dynamische Expansion für eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen in der nordischen Region - Zenuity. Das Unternehmen hat vor kurzem auch die Eröffnung eines neuen Tech-Hubs in Silicon Valley angekündigt, um Wissen und Talent von Weltklasse für die Zukunft zu fördern.

(Logo: https://mma.prnewswire.com/media/715322/Zenuity_Logo.jpg )

Ein neuer Kollege pro Tag - dies war das tagtägliche Erlebnis bei Zenuity in seinem ersten Geschäftsjahr. Heute hat der Software-Anbieter seine Belegschaft verdoppelt, auf mehr als 600 Mitarbeiter.

Den Eindruck des Wachstums erhält man nicht nur in der Unternehmenszentrale in Göteborg, sondern auch in den Niederlassungen in München, Detroit, Shanghai und neuerdings auch in Santa Clara, Kalifornien. Hier teilt sich Zenuity den Büroraum mit Partner Ericsson. Santa Clara ist berühmt für seine vielen Hightech-Unternehmen in Nischenfeldern innerhalb der Automobil- und Telekommunikationsindustrien, was im Laufe der Zeit immer mehr und größere Möglichkeiten für strategische Partnerschaften eröffnet

Der neue Tech-Hub in Silicon Valley wird geleitet von Martta Lystila, die Erfahrung von Unternehmen wie Nokia, VMWare und Car Multimedia mit sich bringt.

"Zenuity bietet eine perfekte Kombination aus spannender Technologie, hervorragenden Leuten und einer einzigartigen Unternehmenskultur und Werten", so Martta Lystila.

"Wir bauen zu Beginn ein kleines, effizientes Team auf. Unsere Hauptaufgaben werden darin bestehen, neue Kollaborationen und Talente zu erschließen, doch wir werden uns auch auf technologisches Scouting fokussieren - um herauszufinden, was neu und angesagt ist."

Das Unternehmen basiert auf der Technologie von den Innovationsteams bei Volvo Cars und Autoliv (jetzt Veoneer). Zenuity agiert unabhängig auf dem Markt und entwickelt und verkauft Systeme über Veoneer an Autohersteller und OEMs weltweit.

Es möchten viele in den autonomen Teams des Unternehmens arbeiten, das einen flexiblen und modularen Ansatz verfolgt, der das Unternehmen als Weltmarktführer etabliert hat - sowohl was AD (Autonomous Driving) als auch ADAS (Advanced Driver Assist Systems) angeht.

Um das perfekte Team zu erstellen, sind viele Qualifikationen erforderlich. Entwicklungstechniker, IT- und AI-Spezialisten, Mathematiker und Algorithmusexperten sind gefragt, ebenso wie Forscher in vielen Bereichen.

Darüber hinaus sollen 2018 weitere 100 Mitarbeiter eingestellt werden.

Zenuity:

Zenuity steht an vorderster Front der Software-Entwicklung für hochentwickelte Fahrerunterstützungssysteme (ADAS) und AD-Technologien (Autonomous Driving). Zenuity verfügt über einen flexiblen, modularen Ansatz für die Software-Entwicklung, der es dem Unternehmen ermöglicht, sich mit allen Fahrzeug-OEMs zusammenzuschließen, diese zu integrieren, und ihnen dabei zu helfen, ihre ADAS- und AD-Lösungen schneller auf den Markt zu bringen.

Rückfragen & Kontakt:

Catarina Falkenström
Communications Manager Zenuity
+46-733-331194
catarina.falkenstrom@zenuity.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0003