Zwei neue Sender auf Digitalradio DAB+

Wien (OTS) - Erfreuliche Neuigkeiten gibt die RTG Radio Technikum GmbH bekannt: Zwei starke Marken im Hörfunkbereich ergänzen das erste österreichische DAB+ Ensemble. Es sind dies 88.6 und die Rock Antenne. Mit 88.6 sind nun neben Radio Arabella und Radio Energy die drei reichweitenstarken Wiener Privatradioprogramme neben UKW auch digital-terrestrisch über DAB+ verfügbar. Die Rock Antenne ist seit vielen Jahren im Bereich Digitalradio erfolgreich aktiv und hat für das DAB+ Engagement nun einen Österreich-Ableger gegründet.

Matthias Gerwinat, Geschäftsführer vom Verein Digitalradio Österreich: „Es ist erfreulich, dass wenige Monate nach dem Start von DAB+ in Österreich bereits eine hohe Vielfalt an Programmen verfügbar ist. Was momentan im Großraum Wien begonnen hat, soll natürlich in ganz Österreich Schule machen.“

Das Interesse von Branchengrößen wie 88.6 beweist, dass DAB+ nicht umsonst als die Zukunft des Radios in Europa gilt. Rock Antenne zeigt in Deutschland, dass eine DAB+ Verbreitung für den langfristigen Erfolg eines Radioprogramms ausschlaggebend ist, zumal nur einzelne lokale UKW-Frequenzen, beispielsweise in München oder Hamburg, genutzt werden.

Hinweis: Für den Empfang der neuen Programme ist es bei manchen DAB+ Empfangsgeräten notwendig, einen Sendersuchlauf zu starten. Dieser ist auch deshalb sinnvoll, da bei einigen Simulcast-Programmen (jene Programme, die sowohl auf UKW als auch DAB+ verfügbar sind) die sogenannten Service-IDs behördlich abgeändert wurden. Dadurch ist es ab nun möglich, dass DAB+ fähige Autoradios je nach Empfangsbedingung nahtlos zwischen UKW und DAB+ umschalten können.

Die RTG Radio Technikum GmbH ist erster DAB+ Plattform- und Sendernetzbetreiber Österreichs und versorgt derzeit den Großraum Wien und damit auch weite Teile Niederösterreichs mit einem vielfältigen Programmensemble im digital-terrestrischen Standard DAB+. Gleichzeitig betreibt sie selbst zwei Programme, nämlich Technikum One und Technikum City, die sich als Wissensradios für technische und naturwissenschaftliche Themen verstehen.

Über den Verein Digitalradio Österreich:

2013 wurde der Verein Digitalradio Österreich als Plattform und Business-Enabler gegründet. Die Plattform ist aus einigen Teilnehmern der Arbeitsgruppe „Digitaler Hörfunk“ bei der Rundfunk- und Telekom Regulierungs-GmbH hervorgegangen. Er bezweckt die Förderung und Entwicklung des digitalen Hörfunks in Österreich, die Weiterentwicklung der Mediengattung „Radio“ in der digitalen Medienwelt, die Etablierung des Hörfunks auf neuen Plattformen sowie die Förderung der Informationsvermittlung und Fortbildung im Bereich der elektronischen und Neuen Medien. Derzeit zählt die Plattform 25 Mitglieder aus den Bereichen Privatradio, Radiogerätehersteller, Elektro- und Elektronikindustrie, Hochschule und Handel.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Matthias Gerwinat
Geschäftsführer, DIGITALRADIO ÖSTERREICH
Mariahilfer Straße 37–39 I 1060 Wien
M +43 (664) 231 20 66
E matthias.gerwinat@digitalradio-oesterreich.com
www.digitalradio-oesterreich.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEE0001