LSV-Wahl: Schülerunion gewinnt in der Steiermark alle aktiven und passiven Mandate

Die Schülerunion konnte bei heutiger Wahl zur Landesschülervertretung für das Schuljahr 2018/19 in der Steiermark alle Mandate für sich gewinnen.

Wien (OTS) - Wien/Graz (OTS) - Das Team der Schülerunion Steiermark konnte sich zum wiederholten Male bei der Wahl zur Landesschülervertretung für das kommende Schuljahr eindeutig durchsetzen. Mit dem hervorragenden Ergebnis von 30 aus 30 möglichen aktiven und passiven Mandaten wird die Schülerunion mit einem ganz klaren Auftrag für die folgenden Wahlen in ihrer Arbeit ein weiteres Mal bestätigt.

Die drei neuen Landesschulsprecher sind Martin Kohlmayr im AHS Bereich (BG/BRG Stainach, 17 Jahre), Christoph Pail im BMHS Bereich (Modeschule Graz, 17 Jahre) und Sarah Marie Krenn im BS Bereich (LBS 7 Graz, 18 Jahre).

“Im Namen des Teams möchte ich mich bei allen Schülerinnen und Schüler für die Stimmen und damit auch über die klare Bestätigung unserer Arbeit bedanken”, so Christoph Pail, BMHS. Martin Kohlmayr, AHS fügt hinzu: “Wir sehen diese Wahl als Chance die Bildungspolitik weiter aktiv mitzugestalten und alle Schülerinnen und Schüler der Steiermark bestmöglich zu vertreten.” “Ein besonderes Anliegen ist es uns, die Schülerinnen und Schüler aus allen Bereichen in unsere Vertretungsarbeit miteinzubeziehen und weiterhin die beste Vertretung zu sein.”, so Sarah Marie Krenn, abschließend.

Fotos zur honorarfreien Verwendung: http://bit.ly/fotoslsvwahlen18

Rückfragen & Kontakt:

Tobias Hofstätter
Pressesprecher Schülerunion
tobias.hofstaetter@schuelerunion.at
+43 660 5519943

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OSU0002