„fidelio“ zeigt „Falstaff“ live aus der Wiener Staatsoper

Der digitale Klassik-Treffpunkt streamt Giuseppe Verdis letztes Meisterwerk am 30. Juni um 19.00 Uhr

Wien (OTS) - „fidelio“ (www.myfidelio.at), der digitale Klassik-Treffpunkt von ORF und Unitel, bietet Klassikfans am Samstag, dem 30. Juni 2018, um 19.00 Uhr wieder eine Opernübertragung live aus der Wiener Staatsoper: Verdis „Falstaff“, dirigiert von James Conlon, mit Ambrogio Maestri als Falstaff, Christopher Maltman als Ford, Jinxu Xiahou als Fenton, Olga Bezsmertna als Alice Ford, Monika Bohinec als Mrs. Quickly und Hila Fahima als Nannetta.

„Falstaff“ ist Verdis letzte Oper und erzählt die Geschichte des heruntergekommenen Ritters Falstaff, der sich amouröse, vor allem aber finanzielle Zuwendungen seitens zweier verheirateter Damen erhofft, ungeschickt um diese wirbt und zuletzt an der Nase herumgeführt wird. Mit dieser Oper ist dem kongenialen Komponistengespann Giuseppe Verdi und Arrigo Boito eine neue Form der musikalischen Komödie gelungen, die zwar in vielem an die Tradition anknüpft und doch einen gänzlich anderen Weg nimmt: ein konventionsbefreites Werk, das in seiner Struktur ungemein feinsinnig ist und zu einem großen Publikumserfolg avancierte.

Wer den Live-Event am 30. Juni verpasst, dem bietet „fidelio“ die Möglichkeit, Verdis Oper am Sonntag, dem 1. Juli, um 11.00 und 19.00 Uhr noch einmal zu genießen.

Zur Einstimmung empfiehlt „fidelio“ allen Klassikfans einen Blick in die Rubrik „Entdecken“. Darin enthalten: Wissenswertes, Spannendes und Unterhaltsames rund um Person und Leben von Giuseppe Verdi. In der Rubrik „Klassithek“ finden sich zudem Produktionen aus vergangenen Jahrzehnten mit allen Verdi-Opern (Reihe „Tutto Verdi“ inkl. Dokumentation und Einführungen in die Opern).

Die Wiener Staatsoper auf „fidelio“ – bis zu 24 Produktionen in drei Saisonen

Durch die neue Kooperation zwischen der Klassikplattform „fidelio“ (www.myfidelio.at) und der Wiener Staatsoper kommen „fidelio“-Abonnentinnen und -Abonnenten in der aktuellen sowie in den kommenden zwei Saisonen in den Genuss von bis zu acht hochkarätigen Produktionen pro Saison aus dem Haus am Ring, die als Live-Stream übertragen werden. Zusätzlich zum Live-Stream glänzt die Zusammenarbeit mit zwei besonderen Specials, die von der Staatsoper auf „fidelio“ übernommen werden: Geboten wird dabei ein exklusiver Blick hinter die Kulissen des weltberühmten Hauses am Ring während der 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn und während der Pause. „fidelio“ bietet außerdem für jedes dieser Opernhighlights bis zu sechs Wiederholungen in den 72 Stunden nach der Live-Übertragung.

„fidelio“ – der digitale Klassik-Treffpunkt

Der digitale Klassik-Treffpunkt „fidelio“ von ORF und Unitel ist das Ticket zu spektakulären Konzert- und Opernveranstaltungen, zeigt Großereignisse der Musikgeschichte und vermittelt Hintergrundwissen auf höchstem Niveau. Jederzeit auf allen Endgeräten abrufbar, bietet „fidelio“ Top-Live-Events, regelmäßige Premieren, eine umfangreiche Klassithek und einen kuratierten 24-Stunden-Kanal. blog.myfidelio.at bietet darüber hinaus wissenswerte Anekdoten und Neuigkeiten aus der Welt der Klassik sowie Möglichkeiten zum Mitdiskutieren.

Rückfragen & Kontakt:

„fidelio“
Birgit Mülleder
(01) 87878 – DW 12452
https://www.myfidelio.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005