NEOS Wien/Gara zu Rechnungsabschluss Wohnbau: Neue Finanzierungsideen sind dringend gefragt!

Stefan Gara: „Wien muss in Sachen Wohnbaufinanzierung innovativer werden.“

Wien (OTS) - Anlässlich der Debatte zum Rechnungsabschluss im Wiener Gemeinderat fordert NEOS Wien Wohnbausprecher Stefan Gara einmal mehr neue Wege zur Finanzierung von Wohnbau und Stadterneuerung: „Allein wenn wir die Klimastrategie der Bundesregierung genau anschauen, müssen wir österreichweit die Sanierungsrate bis 2030 von derzeit 0,8% auf 2% steigern. Das bedeutet auch für das Wiener Budget enorme Herausforderungen. Es ist daher notwendig, mehr privates Kapital zu mobilisieren. Städte wie Zürich oder Stockholm begeben zu diesem Zweck klar definierte Infrastrukturanleihen – das wäre zweckgebunden und transparent und beispielsweise für Pensionsfonds eine gute Anlagemöglichkeit.“

Mehr Innovation wünscht sich Gara auch beim leistbaren Wohnen: „Wir müssen bei gefördertem Wohnbau auch über das Thema Einkommensmonitoring reden. Leistbares Wohnen ist oft nicht treffsicher. Es wäre doch nur fair zu sagen: Natürlich wollen wir die Vielfalt im geförderten Wohnbau erhalten, aber jene, die mehr verdienen, können auch etwas mehr dazu beitragen“, so Gara.

 

Rückfragen & Kontakt:

NEOS – Klub im Wiener Rathaus
Ralph Waldhauser
Leitung Kommunikation
+43 664 849 15 40
ralph.waldhauser@neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKW0004