Abraaj Holdings, Abraaj Investment Management Limited und Colony Capital, Inc. treffen erfolgreiche Vereinbarung über Transaktion

Dubai, Vereinigte Arabische Emirate und Los Angeles (ots/PRNewswire) - Abraaj Holdings, Abraaj Investment Management Limited (zusammen die "Gruppe") und Colony Capital, Inc., (NYSE: CLNY) ("Colony" oder das "Unternehmen") geben durch PricewaterhouseCoopers und Deloitte, den gemeinsamen vorläufigen Insolvenzverwalter der Gruppe, bekannt, dass sie eine Vereinbarung über die wesentlichen Bedingungen für den Verkauf und Kauf der Fondsmanagement-Geschäftsbereiche Lateinamerika, Sub-Sahara-Afrika, Nordafrika und Türkei der Gruppe getroffen haben sowie über die Kommanditbeteiligungen der Gruppe in den zugrundeliegenden Fonds. Außerdem wird im Rahmen der Vereinbarung eine Übertragung des Personals aus den acht Niederlassungen erfolgen.

- Colony Capital, Inc. stimmt zu, das Management mehrerer zentraler Fonds zu übernehmen

- Transaktion umfasst auch die Übernahme der Beteiligungen und der Mittel in und Verpflichtungen für diese Fonds von Abraaj

- Transaktion beinhaltet Übergangslösung zur Unterstützung der verbleibenden Fonds

Colony bestätigte ebenfalls, auf Interimsbasis weitere, nicht akquirierte Fonds der Gruppe zu beaufsichtigen, damit für die Gruppe und alle daran Beteiligten eine umfassende globale Lösung bereitgestellt wird.

Die Vereinbarung hat im Grundsatz die regulatorische Zulassung erhalten und man erwartet, dass sie nach der Genehmigung durch den Grand Court der Cayman Islands neben weiteren üblichen Genehmigungen zum Abschluss gebracht wird. Laut Planung soll die Transaktion bis zum 1. Juli abgeschlossen werden.

Colony ist eine führende globale Investmentmanagement-Firma. Colony verfügt über signifikante Beteiligungen im Gesundheitswesen, in der Industrie und im Hotellerie-Sektor, neben anderen Private-Equity-Beteiligungen und Anleiheinvestitionen mit einem eingebetteten Investmentmanagement-Geschäft für Institutionen und Privatkunden. Der Investmentmanager wurde 1991 von Thomas J. Barrack, Jr. gegründet.

Abraaj wurde im Jahr 2002 von Arif Naqvi gegründet und entwickelte sich zu einem führenden Private-Equity-Investor in Wachstumsmärkte mit einer regionalen Präsenz, die sich über Lateinamerika bis hin zu Südostasien erstreckte. Die Gruppe verfügt über Investments, zu dem ein Portfolio mit reiferen Unternehmen gehört, die diverse Branchen wie Finanzdienstleistungen, FMCG, Industrieunternehmen, Gesundheitswesen, Bildung, Fertigung und Logistik abdecken.

Tom Barrack, Executive Chairman von Colony Capital, Inc., sagte: "Wir freuen uns sehr über die Erarbeitung dieser umfassenden globalen Lösung für Abraaj und seine Beteiligten und wir sind sehr zuversichtlich, dass dies den Prozess des Wiederaufbaus auf allen Seiten in Gang setzen kann und auch ein Ende der Spekulationen bedeutet, die sich in den letzten Monaten um Abraaj gerankt haben."

Arif Naqvi, Gründer von The Abraaj Group, fügte hinzu: "Die Ernennung des gemeinsamen vorläufigen Insolvenzverwalters und der Beginn des Verfahrens zur Restrukturierung der Firma, die wir über diverse Märkte hinweg betrieben haben, ist ein Moment des Innehaltens und der Reflexion, aber auch ein Moment der Zufriedenheit, denn wir wissen, dass die im Laufe der Jahre aufgebauten Teams und die Unternehmen, in die wir mit Stolz investiert haben, jetzt eine klar definierte Zukunft und ein gutes Zuhause vorfinden werden, mit dem die nächste Phase dieses Weges sichergestellt und behütet werden kann."

Selcuk Yorgancioglu und Omar Lodhi, Co-Chief Executives von Abraaj Investment Management Limited, erklärten: "Wir freuen uns über den Anschluss an die Plattform und das Team von Colony. Auf diese Weise können wir unsere Geschäftsbereiche weiter kontinuierlich in den rasant wachsenden Märkten aufbauen, in denen wir uns seit über zwei Jahrzehnten engagiert haben."

Michael Jervis, Partner bei PricewaterhouseCoopers und gemeinsamer vorläufiger Insolvenzverwalter von Abraaj Holdings, sagte: "Dies markiert einen wichtigen Meilenstein, um die übergeordneten Ziele der vorläufigen Liquidation und der Restrukturierung zu erreichen, so wie sie laut Gerichtsbeschluss festgelegt wurden. Wir werden uns mit unseren Kreditoren in den kommenden Tagen über diese geplante Transaktion beraten, bevor wir die Billigung durch das Gericht einholen."

Stuart Sybersma, Partner bei Deloitte und gemeinsamer vorläufiger Insolvenzverwalter von Abraaj Investment Management Limited ("AIML"), sagte: "Wir sind sehr zufrieden, dass wir einen Verkauf von bestimmten Geschäftseinheiten und Vermögenswerten von AIML in so kurzer Zeit vereinbaren konnten. Im Einklang mit unserem Mandat zur Restrukturierung wird so ermöglicht, dass diese Geschäftseinheiten weiterhin handeln können. Damit wird die Kontinuität der Diensterbringung für Investoren und die Arbeitsplätze für die Mitarbeiter sichergestellt, die in diesen Regionen beschäftigt sind. Der nächste Schritt ist die Erlangung der Genehmigung zur Transaktion durch das Gericht der Cayman Islands, die in beschleunigter Form vorgenommen werden soll."

Rückfragen & Kontakt:

für Colony Capital, Inc. richten Sie bitte an:
Blicksilver P.R.
Kristin Celauro
Tel.: +1 732 433 5200
E-Mail: kristin@blicksilverpr.com
Informationen zu Colony Capital, Inc.
Colony Capital, Inc. (NYSE: CLNY) ist eine der weltweit führenden Immobilien- und Investmentmanagement-Gesellschaften. Das Unternehmen verfügt über bedeutende Immobilienanlagen in den Marktsektoren Gesundheitswesen, Industrie und Hotellerie, über weitere Beteiligungs- und Anleiheinvestitionen und einen eingebetteten Investmentmanagement-Geschäftsbereich für Institutionen und Privatkunden. Das Unternehmen betreut derzeit Vermögenswerte in Höhe von 43 Milliarden USD und verwaltet Kapital im
Auftrag seiner Aktionäre sowie für institutionelle und private Investoren in privaten Fonds, nicht-gehandelten und gehandelten Real-Estate-Investment-Trusts und eingetragenen Investmentgesellschaften. Die zentralen Niederlassungen der Firma befinden sich in Los Angeles und New York und sie beschäftigt rund 500 Mitarbeiter in weiteren Büros in 18 Städten und zehn Ländern. Weitere Informationen über das Unternehmen, die Geschäftsführung und die Geschäftsbereiche findet man unter www.clny.com.
Die Umfirmierung des Unternehmens in Colony Capital, Inc., die Änderung des NYSE-Börsensymbols von CLNS zu CLNY und die Änderung der Webseite von www.clns.com zu www.clny.com tritt am 25. Juni 2018 in Kraft.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0007