Ende der Bilder-Schau „Retrospektive“ in Meidling

Wien (OTS/RK) - Die seit Mitte Mai im Bezirksmuseum Meidling (12., Längenfeldgasse 13-15) mit großem Erfolg laufende Bilder-Schau „Retrospektive“ geht nunmehr zu Ende. Nur noch am Sonntag, 24. Juni, sind die Malereien, Zeichnungen und Drucke des Künstlers Erich Frey zu besichtigen. Sowohl die feinfühlig gestalteten Naturdarstellungen als auch die ausdrucksstarken abstrahierten Werke können sich wahrhaft sehen lassen. Über sein malerisches Schaffen sagt der Kreative Erich Frey: „Ich kann mich nur so entscheiden, wie es meinem Wesen entspricht. Die Arbeit gibt mir die Möglichkeit, mich zu verwirklichen“. Das Museum ist am Sonntag zwischen 9.30 Uhr und 11.30 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei, Spenden werden angenommen. Erich Frey ist Mitglied mehrerer Kunst-Vereinigungen, darunter die Gruppe „Die Wespe“. Information: Telefon 817 65 98 (Ehrenamtliche Museumsleitung: Vladimira Bousska) bzw. E-Mail bm1120@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Maler Erich Frey (Gemeinschaft bildender Künstler):
www.gemeinschaft-bildender-kuenstler.at/
Maler Erich Frey (arteMIX):
http://artemix.at/erich-frey/
Bezirksmuseum Meidling:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005