1. Österreichischer Tag der Ganzheitsmedizin am 11. Juli 2018

Wien (OTS) - Am Mittwoch, dem 11. Juli 2018, findet der Erste Österreichische Tag der Ganzheitsmedizin statt. „Damit wollen wir über die vielfältigen Angebote der Ganzheitsmedizin informieren, ihre Grundlagen erklären, Möglichkeiten und Grenzen aufzeigen sowie für ihren seriösen Einsatz und die hohe Bedeutung der Qualitätssicherung Bewusstsein schaffen“, so Univ.-Prof. Dr. Michael Frass, Präsident des Österreichischen Dachverbandes für ärztliche Ganzheitsmedizin. Der Österreichische Tag der Ganzheitsmedizin wird künftig jedes Jahr am zweiten Mittwoch des Juli stattfinden. Prof. Frass: „Komplementärmedizin ist ein wichtiger Teil eines modernen Gesundheitssystems, sie ist effizient und kostengünstig bei der Vorbeugung und Behandlung chronischer Erkrankungen.“

Anlässlich des 1. Österreichischen Tages für Ganzheitsmedizin findet am Dienstag, dem 10. Juli in Wien ein Pressegespräch statt.

Der 1989 gegründete Österreichische Dachverband für ärztliche Ganzheitsmedizin umfasst 22 Mitgliedsgesellschaften und ist der größte Zusammenschluss komplementärmedizinischer Ärztegesellschaften Österreichs. Er sieht es als seine Aufgabe, die gemeinsamen Interessen der einzelnen Mitgliedsgesellschaften nach außen zu vertreten, über komplementärmedizinische Verfahren zu informieren und die Qualität der komplementären Medizin durch ärztliche Kompetenz zu garantieren. „70 Prozent aller Österreicherinnen und Österreicher nehmen heute komplementärmedizinische Methoden in Anspruch“, so Prof. Frass. „Wir treten dafür ein, dass das in einer adäquaten Umgebung und mit entsprechender Vorbildung der Behandler geschieht, um eine seriöse Komplementärmedizin zu gewährleisten.“ (www.ganzheitsmed.at)

Rückfragen & Kontakt:

B&K – Bettschart&Kofler Kommunikationsberatung
Mag. Roland Bettschart
+43-1-319 437 80
bettschart@bkkommunikation.com
www.bkkommunikation.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BKO0001