Sitzung der NÖ Landesregierung

St. Pölten (OTS/NLK) - Die NÖ Landesregierung hat unter Vorsitz von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner u. a. folgende Beschlüsse gefasst:

Der Fördervertrag zwischen dem Land Niederösterreich und dem Verein „Theater zum Fürchten“ für die Jahrestätigkeit 2018 bis 2020 wurde genehmigt. Die Höhe der Förderung beträgt jährlich 400.000 Euro.

Weiters wurde beschlossen, dass dem Verein Theater.Werkstatt Brauhaus für die Durchführung des Theaterfestivals „Hin & Weg“ für das Jahr 2018 einen Finanzierungsbeitrag in der Höhe von 94.000 Euro zur Verfügung gestellt wird.

Der Verein „ASINOE – Archäologische Soziale Initiative NÖ“ erhält für den Zeitraum April 2018 bis Dezember 2018 eine Unterstützung in der Höhe von bis zu 106.528,46 Euro.

Der Verein „Jugend und Arbeit“ erhält für Projekte im Jahr 2018 Förderbeträge in der Gesamthöhe von bis zu 2.757.122,20 Euro.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Christian Salzmann
02742/9005-12172
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004