Korosec: Tiefe Trauer um Thomas Chorherr, einen Großen des österreichischen Journalismus

Jahrzehntelange Begleitung und persönliche Verbundenheit mit einem Talent, das uns nachhaltig bereichert hat

Wien (OTS) - „Schmerzlich habe ich vom Tod eines wahrlich Großen des österreichischen Journalismus erfahren müssen. Thomas Chorherr, mit dem ich über Jahrzehnte persönlich verbunden bin, wird mir als ausgezeichneter Chefredakteur und stets kritische Stimme in Erinnerung bleiben“, so Ingrid Korosec, Präsidentin des Österreichischen Seniorenbundes, zum Ableben des langjährigen Chefredakteurs und Herausgeber der Tageszeitung „Die Presse“.

„Thomas Chorherr prägte den österreichischen Journalismus wie kaum ein anderer“, findet Korosec lobende Worte und betont das Engagement des Journalisten für die Pressefreiheit, gerade auch im Presseclub Concordia, dessen Vizepräsident er war.

„Ich verabschiede mich verneigend vor einem Talent, das bis zuletzt seiner Berufung nachgegangen ist und uns auf diese Weise nachhaltig bereichert hat“, so Korosec und abschließend, „Mein tiefes Mitgefühl und meine Gedanken gelten in diesen schweren Stunden seiner Familie und seinen Freunden.“

Rückfragen & Kontakt:

Seniorenbund
Jasmin Mazal
Presse und Digitale Kommunikation
01 40126-430
jmazal@seniorenbund.at
www.seniorenbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0001