FP-Kasal: ÖVP-Bezirksvorsteherin verhindert Bürgerbeteiligung

Bestellte Meinungsumfrage soll als Bürgerbeteiligung verkauft werden

Wien (OTS) -   „Man könnte lachen, wäre es nicht zum Weinen“, bringt es LAbg. Mag. Günter Kasal nach der Beantwortung der FPÖ-Anfrage durch die Hietzinger ÖVP-Bezirksvorsteherin Silke Kobald auf den Punkt. Dabei kam die gesamte Tragik der bestellten Umfrage zum Thema Verbindungsbahn ans Tageslicht. Eine von der ÖVP-Bezirksvorsteherin bestellte Meinungsumfrage kostet lt. Anfragebeantwortung 12.800 netto, also über 15.300 brutto, während eine bezirksweite Bürgerbefragung etwa ca. 20.000 Euro kosten würde.  

„Ich bin entsetzt: Die ÖVP-Bezirksvorsteherin scheut keine Kosten, um die Hietzingerinnen und Hietzinger von jeglicher Bürgerbeteiligung auszuschließen. Das ist eine völlig sinnlose Geldvernichtung!“, so der Hietzinger FPÖ-Bezirksparteiobmann LAbg. Mag. Günter Kasal.


Die Krone des Unsinns wird dem Ganzen allerdings durch die Terminplanung der Bezirksvorsteherin und ihres SPÖ-Stellvertreters aufgesetzt: Die bestellte Meinungsumfrage  soll vor der Informationsveranstaltung der ÖBB stattfinden anstatt danach! Das Ergebnis soll bereits Ende Juni präsentiert werden, obwohl die ÖBB erst von 25.-28. Juni die  Informationsveranstaltung abhalten wird.  „Was sollen die Menschen auf Fragen vor der Informationsveranstaltung antworten?“, fragt sich Kasal.

„Alles in allem ist das ganze Vorgehen Kobalds eine Farce. Hier wird ganz ungeniert die Bevölkerung durch eine bestellte Meinungsumfrage  ausgeschlossen. Was die Bürger wirklich wollen, ist der Bezirksvorsteherin nicht nur völlig egal, die wirklichen Anliegen der Anrainer sollen sogar um jeden Preis nicht an die Öffentlichkeit kommen. Wir werden alle Mittel ausnutzen, um den Bürgern des Bezirks Gehör zu verschaffen!“, verspricht Kasal abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
Andreas Hufnagl
Pressereferent
0664 1535826
andreas.hufnagl@fpoe.at
www.fpoe-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0002